Lesedauer: 2 Minuten

Julian Nagelsmann vertraut bei der Karriere-Planung in Zukunft auf die Agentur von Toni Kroos und Co. - bisher war er beim gleichen Berater wie Jürgen Klopp.

Anzeige

Neuer Berater für Trainer-Shootingstar Julian Nagelsmann!

Der 33 Jahre alte Coach von RB Leipzig hat sich von seinem Agenten Marc Kosicke getrennt, wie dieser SPORT1 bestätigte.

Anzeige

Nagelsmann stellt sich nun neu auf, ab sofort verantwortlich für die Karriere-Planung des Coaches ist die Agentur SportsTotal, wie die Sport Bild berichtet.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Nagelsmann von Klopp zu Kroos

Zwölf Jahre lang war der RB-Trainer zuvor bei Projekt B, der Firma von Kosicke, die unter anderem auch die Trainer Jürgen Klopp (FC Liverpool), Florian Kohfeldt (Werder Bremen) und David Wagner (Schalke 04) vertritt.

Meistgelesene Artikel
  • Tennis / ATP
    1
    Tennis / ATP
    Ex-Freundin legt gegen Zverev nach
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Dortmunds neues Prunkstück?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Leverkusen-Pleite nach Witz-Rot
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dieser Rücktritt berührte Hummels

Bei SportsTotal soll Nagelsmann nun durch Sascha Breese, einen der Geschäftsführer, vertreten werden.

Mit Toni Kroos (Real Madrid), Marco Reus (Borussia Dortmund) oder Niklas Süle (FC Bayern) betreut die Agentur zahlreiche deutsche Nationalspieler.

Herbstmeister und Champions-League-Halbfinale mit RB Leipzig

Nagelsmann hat mit Leipzig eine starke Saison absolviert: In der Bundesliga feierte der Red-Bull-Klub sogar die Herbstmeisterschaft, beendete die Spielzeit dann auf dem 3. Platz.

In der Champions League schaffte es RB nicht nur erstmals in seiner Geschichte in die K.o.-Runde, sondern zog nach erfolgreichen Duellen mit Tottenham Hotspur und Atlético Madrid sogar ins Halbfinale ein. Dort war gegen den späteren Final-Verlierer aber mit 0:3 Endstation.

Um Nagelsmann gab es in der Vergangenheit immer wieder Gerüchte, gerade um einen Wechsel nach Spanien oder Italien. Unter anderem wurde er bei Real Madrid gehandelt.

"Julian traue ich Real Madrid zu", sagte zuletzt Ralf Rangnick, Nagelsmanns Vorgänger bei Leipzig, der Bild-Zeitung: "Ich halte es für gut möglich, dass er bei noch einem besseren und noch größeren Verein landen kann, wenn er das möchte."

Es bleibt abzuwarten, inwiefern der Wechsel seiner Berateragentur nun ein Fingerzeig für Nagelsmanns Zukunft ist. Sein Vertrag bei RB läuft noch bis 2023.