Hertha BSC muss sich einer neuen Erwartungshaltung stellen
Hertha BSC muss sich einer neuen Erwartungshaltung stellen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Hertha BSC tritt auf der Suche nach der bestmöglichen Form gegen PSV Eindhoven an. Auf dem Transfermarkt pokert der Hauptstadt-Klub derweil noch.

Anzeige

Hertha BSC tritt jetzt doch nur einmal zum Testspiel gegen PSV Eindhoven an. 

Die Alte Dame aus Berlin wollte eigentlich einen Vorbereitungs-Doppelpack gegen den niederländischen Erstligisten bestreiten, daraus wird nun allerdings nichts. Weil PSV zu viele angeschlagene Spieler hat, wird am Samstag nur einmal gespielt.

Anzeige

Hertha BSC - PSV Eindhoven, ab 16.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im Stream

Die Partie um 15 Uhr wurde gestrichen. Trainer Bruno Labbadia muss nun also etwas umplanen, eigentlich wollte er allen Profis ein bisschen Spielpraxis verschaffen.

Preetz spricht über weitere Transfers

Die Hertha geht mit großen Erwartungen in die neue Saison. Dank der neuen Millionen von Investor Lars Windhorst steht der Klub aus der Hauptstadt finanziell so gut wie noch nie da.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Darum überlebte Grosjean
  • Motorsport / Formel 1
    2
    Motorsport / Formel 1
    Arzt schockiert: Visier geschmolzen
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Diese drei Probleme hat Bayern
  • Fussball
    4
    Fussball
    Senegal trauert um WM-Helden
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Horror-Verletzung schockt Wolves

Die große Transferoffensive lässt im Sommer allerdings noch auf sich warten. Bisher holten die Berliner lediglich den Torhüter Alexander Schwolow und den Rechtsverteidiger Deyovaisio Zeefuik. 

Manager Michael Preetz übt sich in Geduld: "Wir haben bis 5. Oktober die Möglichkeit. Es ist unter mehreren Aspekten ein wahnsinnig komplizierter Transfersommer. Ich erwarte, dass es nach hinten noch eine Menge Entscheidungen geben wird."

Er gehe davon aus, dass es gegen Ende der Wechselperiode "einige Transfers geben wird, die so vorher nicht umsetzbar gewesen wären. Es werden Optionen auf den Markt kommen, die heute noch keine Optionen sind", sagte er in einer Presserunde mit Berliner Medien.

Man halte die Augen aber "in allen Bereichen" offen. Bis der finale Kader stehe, wolle er kein Saisonziel ausgeben. "Wir wollen zulegen und besser Fußball spielen", erklärte Preetz. Am besten schon im Testspiel gegen PSV. 

So können Sie Hertha BSC - PSV Eindhoven LIVE verfolgen: