Lesedauer: 2 Minuten

Ein französischer Topklub hat offenbar Interesse an Javi Martínez. Der Spanier hätte dort ebenfalls die Chance, Champions League zu spielen.

Anzeige

Die Zukunft von Javi Martínez beim FC Bayern ist weiterhin unklar.

Der Vertrag des Spaniers in München läuft 2021 aus. Gut möglich, dass Martínez im Sommer den Klub verlässt, damit noch eine Ablöse generiert wird.

Anzeige

Wie der kicker berichtet, denkt Stade Rennes aus der französischen Ligue 1 konkret über den 31-Jährigen nach.

In der abgelaufenen Saison kam er in der Bundesliga aber nur noch zu 16 Einsätzen und spielte auch unter Hansi Flick keine Rolle mehr. Martínez ist nach Thomas Müller, David Alaba, Manuel Neuer und Jérôme Boateng der dienstälteste Profi im Kader. Insgesamt bestritt er 237 Pflichtspiele in rot.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Götze zu Bayern - das ist dran
  • Int. Fussball / League Cup
    2
    Int. Fussball / League Cup
    Havertz' Knoten platzt mit Tor-Show
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mainz befindet sich in Schieflage
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Barca wähnt sich bei Dest im Vorteil
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Wer ist Klopps 50-Millionen-Mann?

Martínez kam 2012 für 40 Millionen als damaliger Rekordtransfer der Münchener von Athletic Bilbao. 

Bei Rennes könnte er Champions League spielen, als Dritter haben sich die Franzosen für die Playoffs qualifiziert.