Lesedauer: 2 Minuten

Bayern-Trainer Hansi Flick spricht über die Gründe für seinen Erfolg bei den Münchnern. Es gehe aus seiner Sicht um drei Faktoren bei der Arbeit.

Anzeige

Bayern-Trainer Hansi Flick hat über die Gründe für seine erfolgreiche Arbeit gesprochen.

So sieht der 53-Jährige in seinem Erfolg ein Plädoyer für ehrliche, seriöse und ruhige Arbeit. "Es schadet jedenfalls nicht, so zu sein und so zu arbeiten", sagte er dem kicker

Anzeige

Flick ergänzte: "Viele fragen sich jetzt überrascht, wie kann der Flick das so wuppen, der war doch vorher nur Co-Trainer. Letztendlich geht es im Leben aber darum, dass du dich mit deiner Rolle und Position identifizierst, entsprechend arbeitest und loyal bist."

Flick: "Ich muss mich nicht verstellen"

Vor allem von Seiten der Spieler erhielt Flick zuletzt viel Lob.  "Das Schöne ist: Ich muss mich nicht verstellen, ich muss nichts vorspielen. Das bin ich, der da im Original rüberkommt: wie ich die Mitmenschen sehe; wie ich mit meinen Teams zusammenarbeite", meinte der frühere Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns heißer Transfermarkt-Tanz
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Thiago: Klopp äußert sich
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Neuer Klub für Sinan Kurt
  • Fussball / 2. Bundesliga
    4
    Fussball / 2. Bundesliga
    Erste Trainerentlassung in 2. Liga
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Mahomes mit Rekord bei Chiefs-Sieg

Stürmer-Star Robert Lewandowski lobte Flick: "Man kann über ihn als Mensch und Trainer nur das Beste sagen."

Flick hatte die Münchner binnen zehn Monaten Amtszeit zum zweiten Triple der Vereinsgeschichte, bestehend aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League, geführt.