Jadon Sancho (M.) und seine Dortmunder Kollegen sind diese Woche live bei SPORT1 zu sehen
Jadon Sancho (M.) und seine Dortmunder Kollegen sind diese Woche live bei SPORT1 zu sehen © Imago
Lesedauer: 3 Minuten

Im Rahmen seines Trainingslagers in Bad Ragaz absolviert Dortmund Testspiele gegen zwei österreichische Klubs. SPORT1 ist live mit dabei.

Anzeige

SPORT1 zeigt mit Unterstützung von Match IQ wie schon in den vergangenen Jahren Spiele des BVB.

In dieser Woche gibt es Borussia Dortmund gleich zwei Mal im Free-TV und im Livestream auf SPORT1.de: Am Mittwoch, 12. August, live ab 16.55 Uhr, bekommen die Fans der Westfalen den Test beim SCR Altach zu sehen.

Anzeige

Das Besondere an der Partie: Der BVB testet beim österreichischen Bundesligisten SCR Altach vor Fans!

1250 Zuschauer zugelassen

1250 Zuschauer sind zugelassen. Im Stadion herrscht Maskenpflicht. Auf dem Sitzplatz darf die Maske allerdings abgenommen werden. Zwischen den Zuschauerplätzen wird nötiger Sicherheitsabstand eingehalten. Gegessen und getrunken werden darf nur an für Fans zugewiesenen Tischen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Jetzt schlägt Nübels Bayern-Stunde
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coach Wayne Rooney: "The Quiet One"
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Boateng spricht über Löw-Verbleib
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Haas für Schumacher andere Welt
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Lienen knöpft sich Bierhoff vor

Die Testspiele sind eine Art Testlauf für die neue Bundesliga-Saison in Österreich.  

In die Cashpoint Arena in Altach passen 8500 Zuschauer – der SCRA darf Meisterschaftsspiele in der neuen Saison vor 3000 Zuschauern bestreiten.

Sancho und Bellingham in der BVB-Startelf

In Österreich gibt es für die Bundesliga eine Obergrenze bis 10.000 Zuschauer. Die Anzahl der zugelassenen Fans hängt von der Stadionkapazität ab. Beispiel: In die Generali Arena in Wien, wo Austria spielt und der BVB am Sonntag seinen zweiten Test bestreitet, passen 17.000 Fans rein. Austria darf ab September vor 8000 Zuschauern spielen.

Trainer Lucien Favre setzt in seiner Anfangself auf Neuzugang Jude Bellingham, der sein BVB-Debüt feiert. Thomas Meunier sitzt zunächst auf der Bank. Auch Jadon Sancho läuft von Beginn an auf.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Aufstellung BVB: Hitz - Morey, Piszczek, Akanji, Schulz - Bellingham, Delaney - Pherai, Sancho, Reyna - Haaland

Delaney: "Das bedeutet viel"

Der BVB spielt erstmals seit dem 2:1-Sieg im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am 7. März - und damit erstmals seit über fünf Monaten - wieder vor Zuschauern. 

"Ich bin Fußballspieler, das ist nicht meine Entscheidung. Ich glaube, dass alle versuchen, die Zuschauer in die Stadien zurückzubringen und hoffe, es geht so schnell wie möglich", sagte Dortmunds Mittelfeldspieler Thomas Delaney.

Seine Heimat Dänemark sei für die deutsche Bundesliga vielleicht eine Art Vorbild. "Dort gibt es wieder Spiele mit Zuschauern, manchmal sind es 5000, manchmal 8000. Ich habe mit vielen Spielern geredet, das bedeutet viel. Es kann funktionieren."

Zweiter Test gegen Austria Wien

Am Sonntag, 16. August, live ab 15.55 Uhr die Partie gegen Austria Wien – gleichzeitig das Aufeinandertreffen mit dem früheren BVB-Trainer und neuem Austria-Coach Peter Stöger.

Der Vorgänger von Lucien Favre trainierte die Schwarz-Gelben von Dezember 2017 bis Juni 2018. Seit 2019 ist er bei der Austria als Sport-Vorstand im Amt, Ende Juli übernahm er in Personalunion als General Manager Sport auch den Trainerposten beim 24-maligen österreichischen Meister. Beide Begegnungen kommentiert Dirc Seemann.

Von den Partien wird es im Anschluss Highlight-Videos auf den digitalen SPORT1-Plattformen geben. 

Borussia Dortmund bereitet sich aktuell im Schweizer Kurort Bad Ragaz auf die neue Spielzeit vor – mit den Neuzugängen Thomas Meunier und Jude Bellingham sowie Youssoufa Moukoko aus dem eigenen Nachwuchs.