Lesedauer: 2 Minuten

Lukasz Piszczek geht bei Borussia Dortmund in seine letzte Profisaison. Deshalb will er etwas kürzertreten und gibt einige Ämter auf.

Anzeige

Seit 2010 spielt Lukasz Piszczek bei bei Borussia Dortmund. Im Juni verlängerte der 35 Jahre alte Pole seinen Vertrag bis Ende der Saison 2020/21 - es wird seine letzte als Profi sein. 

Aus diesem Grund wird Piszczek nun sein Amt als Vize-Kapitän und auch seinen Platz im Mannschaftsrat aufgeben. Dies berichtete der BVB auf seiner vereinseigenen Homepage. 

Anzeige

"Ich möchte diese Spielzeit so bewusst wie möglich genießen. Ich habe es in den vergangenen Jahren immer geliebt, gemeinsam mit einigen meiner Kollegen Verantwortung zu übernehmen und die Mannschaft zu führen. Nun möchte ich genauso aktiv den Übergang mitgestalten und dabei helfen, dass andere sich verstärkt einbringen. Helfen werde ich aber auch weiterhin, weil ich weiß, dass meine Meinung in der Kabine geschätzt wird. Ich werde sie auch in Zukunft äußern und den Jungs bei allen Fragen, die sie an mich richten, mit meinem Rat zur Verfügung stehen", sagte Piszczek. 

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

Der BVB trifft im Rahmen seines Trainingslagers in Bad Ragaz am Sonntag auf Austria Wien (Testspiel Borussia Dortmund - Austria Wien am Sonntag LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).