Lesedauer: 2 Minuten

Bad Ragaz - Dan-Axel Zagadou muss rund zwei Wochen pausieren, er leidet an Knieproblemen. Beim angeschlagenen Erling Haaland gibt Favre derweil Entwarnung.

Anzeige

Nächster Rückschlag für Dan-Axel Zagadou. Der 21 Jahre alte Franzose ist im Trainingslager in Bad Ragaz zum Zuschauen verdammt.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Favre bei Haaland optimistisch

Vor einigen Tagen hieß es, er werde von Physiotherapeuten behandelt und könne immerhin Training ohne Ball absolvieren. Doch offenbar ist es noch schlimmer. "Für Zagadou müssen wir noch ein wenig warten. Ich kann das nicht klar sagen. Momentan muss er aber mindestens 10 bis 15 Tage nichts machen", erklärte Trainer Lucien Favre nach dem 11:2-Kantersieg im Testspiel gegen Austria Wien.

Zagadou leidet an Knieproblemen. Er hatte sich im April eine Außenbandverletzung im Knie zugezogen.

Im Test fehlte außerdem Erling Haaland, er trainierte stattdessen individuell. Der Norweger hatte am Freitag wegen Halsschmerzen pausiert, am Samstag aber wieder locker mittrainiert. "Bei Erling ist es nichts. Er hatte Halsschmerzen und ist morgen, oder übermorgen fit", zeigte sich Favre optimistisch.