Niclas Füllkrug legte sich mit Florian Kohfeldt an
Niclas Füllkrug legte sich mit Florian Kohfeldt an © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Vorbereitung von Werder Bremen auf die neue Bundesliga-Saison wird von einem unschönen Zwischenfall getrübt. Im Zentrum steht Stürmer Niclas Füllkrug.

Anzeige

Zoff-Alarm im Werder-Training!

Während einer Übungseinheit der Bremer im Trainingslager in Zell am Ziller ist es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Das berichtet der kicker.

Anzeige

Florian Kohfeldt ließ in einer taktischen Übung elf gegen elf spielen. Weil ihm das Verhalten von Niclas Füllkrug offenbar nicht passte, schickte Kohfeldt den Stürmer mit den Worten "Geh runter, wenn du keinen Bock hast!" vom Platz.

Füllkrug verlässt Trainingsgelände von Werder

Der ließ sich auch nicht zweimal bitten und schritt vom Platz, nachdem er sein Leibchen ausgezogen und von sich geworfen hatte. Dann ging er sogar kurz vom Trainingsgelände, kam jedoch umgehend wieder.

Für den Trainer war der Vorfall jedoch keine große Sache. "Der Spieler hat für einen Moment nicht das gemacht, was ich wollte. So etwas passiert immer wieder. Ich nehme ihn im Hotel jetzt gleich in den Arm, es gibt überhaupt kein Problem", wird Kohfeldt vom kicker zitiert.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

Ob die Aktion von Füllkrug dennoch Konsequenzen hat, wollte er nicht verraten.