Lesedauer: 3 Minuten

Kematen - Der FC Schalke 04 beendet sein Trainingslager in Österreich mit einem Erfolgserlebnis. Als bester Spieler bei den Knappen glänzt der Torwart.

Anzeige

Sie können ja doch noch siegen!

Der FC Schalke 04 hat sein erstes und einziges Testspiel während des Tirol-Trainingslagers gegen Griechen-Erstligist Aris Saloniki mit 1:0 (0:0) gewonnen. 

Anzeige

Der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Ahmed Kutucu (kam für Steven Skrzybski) brachte 90 Sekunden nach Wiederanpfiff den Sieg. Der 20-jährige Stürmer umdribbelte zunächst zwei Verteidiger und schob anschließend gekonnt ein.

"Wir sind noch nicht am Ende der Vorbereitung und müssen noch an uns arbeiten. Es war aber wichtig nach den Niederlagen, dass wir einen Sieg für das Selbstvertrauen holen", sagte der Matchwinner hinterher.

Triple-Jagd! Das Champions-League-Finale der Frauen VfL Wolfsburg vs. Olympique Lyon - Sonntag ab 19 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im Stream!

Wagner bringt Fährmann von Beginn an

"Das war ein guter Test nach einer anstrengenden und ungewöhnlichen Woche", erklärte Trainer David Wagner.

Mit Fährmann, Rudy, Kabak, Nastasic, Oczipka, Stambouli, Bentaleb, Bozdogan, Serdar, Uth und Szrkybski schickte er eine Startelf auf den Rasen, die durchaus Bundesliga-tauglich ist und auch in zwei Wochen beim Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal auflaufen könnte. (DFB-Pokal: 1. Runde mit Schalke 04, am 13. September ab 15.30 Uhr im Liveticker)

Ganz rund lief es auf dem Rasen gegen bissige Griechen aber nicht.

Meistgelesene Artikel

Torwart-Routinier glänzt - Kontaktgruppe 1 fehlt

Bester Mann auf dem Platz: Ralf Fährmann. Der 31-jährige Schlussmann war zuletzt glücklos an Norwich und Bergen verliehen und machte mit der guten Leistung im Griechen-Test Werbung in eigener Sache für den Stammplatz zwischen den Pfosten.

Gegen Aris hielt er alles, was auf seinen Kasten kam. Fährmann rettete beispielsweise nach dickem Bentaleb-Schnitzer alleine vor Mancini (18.) und entschärfte zudem zwei Kopfbälle von Rose und erneut Mancini glänzend (44./58.).

"Ralle ist in einer sehr guten Verfassung. Er hat das bis jetzt sehr gut gemacht", lobte Wagner "Schuby konnte aufgrund des Corona-Falls leider nicht viel zeigen."

Fährmann spielte 90 Minuten durch, weil mit Markus Schubert und Michael Langer die beiden anderen Keeper aufgrund des Corona-Falls weiterhin isoliert von der Mannschaft trainieren.

Sie zählen – genauso wie Benito Raman und Guido Burgstaller – zur so genannten Kontaktgruppe 1, die regelmäßigen Umgang mit dem corona-infizierten Alessandro Schöpf hatte.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Erstmals in der Vorbereitung wechselte Wagner zur Pause nicht komplett durch. Im zweiten Durchgang kamen Torschütze Kutucu, Rabbi Matondo und Amine Harit für Skrzybski, Nabil Bentaleb und Can Bozdogan. Malick Thiaw kam zwischenzeitlich für Matija Nastasic (Schlag auf den rechten Knöchel).

Nach den beiden Test-Pleiten gegen die Drittligisten Verl (4:5) und Uerdingen (1:3) sorgten die Königsblauen vor rund 700 Fans in Kematen (Tirol) endlich für ein Positiv-Erlebnis.