Der FC Schalke hat eine äußerst schwierige Saison hinter sich
Der FC Schalke hat eine äußerst schwierige Saison hinter sich © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Schalke startet in die Vorbereitung für die nächste Saison. Die Königsblauen sind frei von Corona - es gibt aber viele offene Fragen.

Anzeige

Der kriselnde Bundesligist Schalke 04 ist ohne Corona-Sorgen am Montag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet.

Alle Tests, die im Vorfeld des ersten Mannschaftstrainings am Montag bei Team sowie Trainer- und Betreuerstab durchgeführt wurden, waren negativ.

Anzeige

Nach der Rückrunde mit 16 Partien ohne Sieg am Stück soll es mit Beginn der neuen Saison auch sportlich wieder bergauf gehen. 

Meistgelesene Artikel
  • Tennis / Grand Slams
    1
    Tennis / Grand Slams
    Quali-Wahnsinn bei French Open
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Brille soll Haaland besser machen
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    DFB-Team ohne Bundesliga-Stars?
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Arteta begründet Özil-Ausbootung
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Götze zu Bayern - das ist dran

"Wenn man so eine Rückrunde gespielt hat, dann ist mit Urlaub nicht viel", sagte der Leiter der Lizenzspielerabteilung Sascha Riether im Livestream der ersten Trainingseinheit: "Wenn die Saison nicht so gut gelaufen ist, dann muss man halt auch ein bisschen mehr machen", erklärt er. Es sei aber wichtig, "dass man nicht zu viel zurückschaut. Wir haben alles analysiert. Jetzt geht es auch darum positiv in die Zukunft zu schauen."

Auch Uth und Rudy melden sich zum Dienst

Ob in der Zukunft auch die zuletzt ausgeliehenen Mark Uth (1. FC Köln), Hamza Mendyl (FCO Dijon) und Sebastian Rudy (TSG Hoffenheim) eine Rolle spielen werden, bleibt offen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Beim Trainingsauftakt waren sie jedenfalls dabei. "Die Jungs haben alle Vertrag bei Schalke und wir freuen uns, dass sie da sind. Sie haben gute Saisons in ihren Leih-Vereinen gespielt. Ich hoffe, dass die Jungs auch ihre Leistung bei uns zeigen können", so Riether. Uth habe ihm sogar gesagt, "dass er bei Schalke spielen und erfolgreich sein will."

Bislang sei Riether zufrieden mit dem Kader.

"Wir wissen, dass wir ein gutes Gerüst haben und, dass wir, wenn alle fit bleiben, eine gute Mannschaft haben und nach oben schielen können", sagte er: "Aber wenn wir so viele Verletzte haben wie letztes Jahr, dann wird es schwierig."