Lesedauer: 2 Minuten

Alphonso Davies stellt eine Liste mit den fünf besten Außenverteidigern der Welt zusammen. Darunter finden sich ein Dortmunder sowie zwei Stars aus England.

Anzeige

Alphonso Davies hat eine Liste mit den fünf besten Außenverteidigern der Welt zusammengestellt – er selbst darf darauf nicht fehlen.

Der kanadische Nationalspieler, der seit Anfang 2019 für den FC Bayern aufläuft, legte in der vergangenen Spielzeit einen kometenhaften Aufstieg aufs Parkett und ist als Linksverteidiger nicht mehr aus der Startelf des deutschen Rekordmeisters wegzudenken.

Anzeige

Am neunten Spieltag stand der eigentliche Offensivakteur gegen Union Berlin erstmals in der Startelf, weil der etatmäßige Innenverteidiger David Alaba aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle in die Innenverteidigung rückte, und etablierte sich unter dem neuen Trainer Hansi Flick als Stammkraft.

Davies steht auf Hakimi und Pavard

Der pfeilschnelle 19-Jährige zählt jetzt schon zu den besten Außenverteidigern der Welt, drückt bei 90min aber auch seine Bewunderung für andere aktive Außenverteidiger aus, darunter für einen Dortmunder. "[Achraf, Anm. der Redaktion] Hakimi ist einer von ihnen", sagte Davies.

Aber auch einen Bayern-Teamkollegen hat der Kanadier auf der Rechnung. "Ich stehe wirklich drauf, wie Benji [Pavard] spielt, Tore erzielt und vorbereitet."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Bayern holen europäischen Supercup
  • Fussball
    2
    Fussball
    Einzelkritik: Alaba steht neben sich
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Müller: "Die Kirsche auf der Sahne"
  • Transfermarkt
    4
    Transfermarkt
    Aubameyang mit pikantem Geständnis
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Pérez schockt: "Ich hasse Sebastian"

Zudem haben es dem Bayern-Jungstar zwei Außenverteidiger aus der Premier League angetan. Neben dem Liverpooler "Trent Alexander-Arnold mag ich wirklich [Bukayo] Saka von Arsenal. Er ist ein sehr guter Spieler."

Auf die Frage, ob er sich selbst für die Top Five nominieren würde, antwortete Davies mit einem Lächeln: "Und mich selbst!"

Vor seinem Wechsel zu den Bayern agierte der Kanadier liberianischer Abstammung bei den Vancouver Whitecaps in der MLS auf dem offensiven linken Flügel – mit dieser Position scheint er vorerst abgeschlossen zu haben.

"Derzeit sehe ich mich definitiv als Linksverteidiger", erklärte Davies. "Ich mag die Position, ich genieße das gute Zusammenspiel mit meinen Kollegen aus der Innenverteidigung."