Lesedauer: 2 Minuten

Leipzig - Auch RB Leipzig legt wieder mit dem Training los - und lässt seine Fans dabei im Livestream teilhaben. Alle Konzentration richtet sich auf die Champions League.

Anzeige

Auch der RB Leipzig startet in dieser Woche wieder in die Vorbereitung für die ausstehenden Champions-League-Spiele und die nächste Saison.

Mit den Neuzugängen Benjamin Heinrichs, Josep Martinez und Hee-chan Hwang ging es bereits am Montag und Dienstag mit Leistungstests los.

Anzeige

Wie auch die Spiele in der abgeschlossenen Saison, findet das Training der Roten Bullen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt - Zuschauer sind nicht erlaubt auf dem Trainingsgelände.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Sofort Leihende? Flick macht Costa Druck
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Um den Fans trotzdem daran teilhaben zu lassen, überträgt RB Leipzig sein Training nun im Internet.

Alle Konzentration gilt der Königsklasse: Nach dem souveränen 4:0 Gesamtsieg im Achtelfinale gegen den Vorjahresfinalisten Tottenham Hotspur, geht es am 13. August für die Leipziger im Viertelfinale gegen den Drittplatzierten der La Liga Atlético Madrid.

Bei einem möglichen Weiterkommen könnte das Team um Julian Nagelsmann auf Atalanta Bergamo oder Paris Saint Germain treffen.