Lesedauer: 2 Minuten

München - Nach dem 6:1 von Werder Bremen gegen den 1. FC Köln feiern SVW-Fans am Weserstadion - trotz Corona. Droht der Relegation in Bremen das Aus? Bremens Innensenator reagiert.

Anzeige

Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) will das Relegations-Hinspiel zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim (Do. ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) trotz der Fan-Ansammlungen am Wochenende rund um das Weserstadion wie geplant stattfinden lassen.

"Es wäre unverhältnismäßig, das Spiel wegen dieser Fans jetzt abzusagen", sagte Mäurer gegenüber Bremer Medien.

Anzeige

"Glücklicherweise haben Tausende Fans zu Hause gefeiert, was überaus anerkennenswert ist", sagte Mäurer. Am letzten Bundesliga-Spieltag Hunderte Fans der Hanseaten das 6:1 gegen den 1. FC Köln gefeiert hatten und sich "so verhalten haben, als gäbe es das Coronavirus nicht mehr".

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wegen der immer noch anhaltenden Pandemie rief Mäurer die Werder-Fans deshalb noch einmal dazu auf, zum Hinspiel gegen Heidenheim nicht an das Weserstadion zu kommen: "Für Donnerstag gilt: Mitfiebern, anfeuern, aber bitte von zu Hause aus."