Marius Bülter spielt weiterhin für die Eisernen
Marius Bülter spielt weiterhin für die Eisernen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Gute und schlechte Nachrichten bei Union Berlin: Marius Bülter erhält einen neuen Vertrag - doch für Julian Ryerson ist die Saison vorzeitig beendet.

Anzeige

Bundesligist Union Berlin setzt auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Außenstürmer Marius Bülter.

Der Klub zog die im Leihvertrag mit dem Drittligisten 1. FC Magdeburg vereinbarte Option und verpflichtete den 27-Jährigen fest. Bülter erzielte in 28 Bundesligaspielen sieben Treffer. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

"Marius hat in dieser Saison überzeugt und die Erwartungen, die wir bei seiner Verpflichtung hatten, übertroffen", sagte Geschäftsführer Profifußball Oliver Ruhnert: "Er ist ein physisch starker Spieler, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt, aber auch immer wieder seine individuelle Klasse beweist." 

Derweil ist die Saison für Julian Ryerson vorzeitig beendet. Der Außenverteidiger zog sich im Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach am Sonntag (1:4) wenige Minuten nach seiner Einwechslung bei einem Foul eine Verletzung im rechten Knie zu. Die Blessur wird konservativ behandelt, ein weiterer Einsatz in der laufenden Spielzeit ist ausgeschlossen.