Lesedauer: 2 Minuten

Julian Nagelsmann bereitet sich schon auf einen Abschied seines Topstürmers vor. Der Trainer von RB Leipzig geht von einem Wechsel aus.

Anzeige

Trainer Julian Nagelsmann vom Bundesligisten RB Leipzig hat den Abschied von Nationalstürmer Timo Werner indirekt bestätigt.

Der CHECK24 Doppelpass mit Julian Nagelsmann am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Anzeige

"Ich gehe nicht davon aus, dass Timo in der nächsten Saison da sein wird", sagte der 32-Jährige bei DAZN über den Torjäger, der wohl zum FC Chelsea wechseln wird. 

Werner (24) soll sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge mit dem Premier-League-Klub über einen Fünfjahresvertrag einig sein, die Londoner werden dem Vernehmen nach bis zum 15. Juli die Ausstiegsklausel in Höhe von 53 Millionen Euro ziehen. Damit würde Werner seinen Nationalmannschaftskollegen Leroy Sane als teuersten deutsche Fußballer in der Geschichte ablösen. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns vier heiße Startelf-Duelle
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Wo Gladbach besser ist als Real
  • Basketball / BBL
    3
    Basketball / BBL
    Covid-Zoff: "Zweiklassengesellschaft"
  • Int. Fussball / Ligue 1
    4
    Int. Fussball / Ligue 1
    Kovac mit seinem Latein am Ende?
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton der Beste aller Zeiten?

Nach dem 2:0 (2:0) von RB bei der TSG Hoffenheim durch das Doppelpack-Debüt von Dani Olmo (9. und 11.) lobte der frühere Hoffenheimer Coach Nagelsmann den Matchwinner. "Er kommt immer besser rein. Er ist ein großes Talent und ein super Typ", sagte der Trainer: "Er wird noch viele gute Spiele für uns machen."