Lesedauer: 2 Minuten

München - Der FC Bayern wird an der Säbener Straße von seinen Mitarbeitern gefeiert. Thomas Müller und Hansi Flick bedanken sich und machen Kampfansagen für die Champions League.

Anzeige

Der FC Bayern hat in seinem ersten Training nach der gewonnenen Meisterschaft eine Mini-Party mit seinen Mitarbeitern gefeiert.

Die Mannschaft kam am Donnerstag um 11.20 Uhr aus der Kabine, ganz vorne dabei war auch der frisch ins Mannschaftstraining eingestiegene Niklas Süle.

Anzeige

An den Bürofenstern in der Geschäftsstelle an der Säbener Straße positionierten sich daraufhin die Mitarbeiter der Münchner mit Schals und Meister-T-Shirts, auch auf den Terrassen und Balkonen wurde den Spielern applaudiert und La Ola gemacht.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Müller kündigt Titel in Champions League an

Auf dem Trainingsplatz 1 griff sich deshalb Eigengewächs Thomas Müller ein Mikrofon und sagte zu den Mitarbeitern: "Vielen Dank, dass wir hier zusammen gekommen sind. Wir haben die Meisterschaft auch für euch gewonnen. Wir sind uns dessen bewusst, dass der ganze Laden ohne euch Mitarbeiter nicht läuft. In der Corona-Phase war es nicht leicht. Aber gewöhnt Euch nicht zu sehr ans Homeoffice."

Der CHECK24 Doppelpass heute um 20.15 Uhr im TV auf SPORT1 

Voller Selbstbewusstsein schob er hinterher: "Jetzt müssen wir wieder durchziehen. Wir ziehen auf jeden Fall durch bis Ende August. Wann ist ist das Finale (der Champions League, Anm. d. Red.)? Am 23. August. Dann sehen wir uns am 24. wieder hier."

Danach übernahm Trainer Hansi Flick das Mikro: "Einfach nur danke sagen möchte ich! Es macht Spaß, für den Verein zu arbeiten. Da seid ihr sehr wichtig. Wir spielen auch für euch! Wir konzentrieren uns die letzten Wochen und geben unser Bestes. Wie hoffen, dass wir euch am 24. August hier wiedertreffen."

Anders als sein Trainer vermied Müller das Wort "hoffentlich" - der Vize-Kapitän geht also vom Erreichen des Finals in der Champions League aus.

FC Bayern winkt Triple

Unter den Fans waren auch die beiden Vorstände Jörg Wacker (Internationalisierung) und Andreas Jung (Marketing), der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge sah vom Fenster aus zu.

Das Finalturnier der Champions League startet am 12. August und wird bis zum Endspiel am 23. August in Lissabon gespielt. Zuvor muss der FCB noch am 7. oder 8. August das Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea absolvieren (Hinspiel: 3:0).

Da die Münchner außerdem am 4. Juli im DFB-Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen stehen, träumen die Bayern-Fans sogar vom Triple.