Lesedauer: 2 Minuten

Robert Lewandowski stellt gegen den SC Freiburg einen Saisonrekord an Toren auf. Der Bayern-Star pulverisiert die bisherige Bestmarke von Pierre-Emerick Aubameyang.

Anzeige

Er trifft und trifft und trifft: Robert Lewandowski hat im Spiel gegen den SC Freiburg einen Bundesliga-Rekord aufgestellt.

Der Goalgetter des FC Bayern traf beim 3:1-Erfolg gegen die Breisgauer zum zwischenzeitlichen 2:0 (24.) - es war Lewandowskis 32. Tor in der laufenden Bundesliga-Saison. Der Pole ist damit der erste ausländische Stürmer, der diese Marke innerhalb einer Spielzeit erreicht hat.

Anzeige

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Lewandowski pulverisiert Aubameyang-Rekord

Der bisherige Rekordhalter war Pierre-Emerick Aubameyang, der in der Saison 2016/17 31 Treffer für Borussia Dortmund erzielt hatte.

Die SPORT1 News sind zurück! Alles aus der Welt des Sports ab Montag immer um 19.30 Uhr im TV auf SPORT1, auf SPORT1.de und in der SPORT1-App

Und in der 38. Minute legte Lewandowski seinen 33. Treffer nach.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Podolski, Villa, Iniesta: So lief Finks Japan-Job mit den Superstars
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Superstar Sancho im Formtief
  • Fussball
    3
    Fussball
    Wagner huldigt ehemaligem Bayern-Star
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Everton: Horror-Fouls haben Folgen
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Wie Ferrari seine Partner frustriert

Auf 33 oder mehr Saisontore kam zuletzt nur Dieter Müller in der Saison 1976/77. Bayern-Idol Gerd Müller gelang dieses Kunststück sogar dreimal, Müllers 40-Tore-Rekord aus der Saison 1971/72 dürfte für Lewandowski wohl nur schwer zu knacken sein, aber die Saison ist ja noch nicht vorbei.