Lesedauer: 2 Minuten

Nachdem der FC Bayern München die Kaufoption verstreichen lässt, meldet sich der Berater von Philippe Coutinho zu Wort. Laut ihm entscheiden allein die Münchner.

Anzeige

Bleibt er oder geht er doch?

Um die Zukunft von Philippe Coutinho gibt es seit Monaten Spekulationen - und nun hat der FC Bayern die bis Mai gültige Kaufoption von 120 Millionen Euro für den Leihspieler des FC Barcelona auch noch verstreichen lassen.

Anzeige

Laut Coutinhos Berater Kia Joorabchian halten die Münchner dennoch weiter alle Karten in der Hand. "Es liegt an Bayern München, ob sie die Leihe verlängern wollen oder nicht. Es ist alleine Bayerns Entscheidung. Wir haben durchaus einen Willen, zu bleiben", sagte Joorabchian bei Sky Sports News UK.

Joorabchian verriet weiter: "Wir hatten schon Gespräche mit den Bayern über die kommende Saison."

Falls der FC Bayern nicht zuschlägt, wünscht sich Coutinho offenbar eine Rückkehr in die Premier League. "Er hat den Wunsch, irgendwann in die Premier League zurückzukehren. Es passiert vielleicht nicht in diesem Jahr, vielleicht auch nicht im nächsten - wir wissen es nicht. Wir haben das alles noch nicht besprochen", erklärte Joorabchian.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben 

Coutinho hofft auf baldiges Comeback

Erst vor kurzem hatte sich Coutinhos Berater auch bei SPORT1 zu der möglichen Zukunft seines aktuell verletzten Schützlings, der auf ein Comeback Mitte Juni hofft, geäußert

"Bezüglich seiner Zukunft ist noch keine Entscheidung gefallen", sagte Joorabchian: "Das Wichtigste für ihn ist jetzt, sich auf eine schnelle Genesung zu konzentrieren, um seinem Team so schnell wie möglich wieder auf dem Platz helfen zu können. Danach werden wir sehen, wie sich die Dinge entwickeln."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Wie fit sind Bayerns Neuzugänge?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Bayern schont Superstar gegen Köln
  • Tennis / ATP
    3
    Tennis / ATP
    Petition für Zverevs Ausschluss
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Schalker Negativserie geht weiter
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Watzke: Finanzlage wie ein Albtraum

Im CHECK24 Doppelpass hatte Herbert Hainer zudem erklärt, dass Barcelona das Recht hat, "ihn zurückzuholen". Der Bayern-Präsident weiter: "Die sportliche Leitung macht sich Gedanken dazu."  

Nach SPORT1-Informationen ist es möglich, dass Bayern und Barca einen Kaufdeal mit niedrigerer Ablöse aushandeln. Eine weitere Leihe ist nach SPORT1-Informationen ausgeschlossen. Coutinho darf also nur bleiben, wenn er fest verpflichtet wird.