Lesedauer: 2 Minuten

München - Über 400 Plätze im Dopa gingen schon weg - seien auch Sie jetzt dabei!Werden Sie mit Ihrem Papp-Fan Teil des CHECK24 Doppelpass am Sonntag - und unterstützen Sie damit einen guten Zweck.

Anzeige

Fast 400 Pappfans haben in den vergangenen Wochen schon die Tribünen des CHECK24 Doppelpass bevölkert. Jetzt nehmen wir die 500 ins Visier!

HIER GEHT'S ZU IHREM PLATZ IM DOPPELPASS!

Alle, die bis jetzt noch nicht dabei waren, ihr Gesicht aber schon immer einmal im Doppelpass sehen wollten, können wieder zugreifen. Wieder bietet SPORT1 bei der Dopa(pp)-Aktion in Kooperation mit ligaportal.at 100 Plätze auf der Tribüne im Hilton Munich Airport an. Und das Beste: Der komplette Erlös geht an einen guten Zweck!

Anzeige

Bisher kamen durch die Aktion schon fast 10.000€ zusammen. Am kommenden Sonntag (ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und auf YouTube) geht es weiter - und das Phrasenschwein ist noch lange nicht satt.

SPORT1-Chefredakteur Pit Gottschalk füttert das Phrasenschwein mit 2500 Euro für den guten Zweck
SPORT1-Chefredakteur Pit Gottschalk fütterte das Phrasenschwein mit 2500 Euro für den guten Zweck © SPORT1

25 Euro kostet normalerweise ein Sitzplatz als Zuschauer im CHECK24 Doppelpass, für 25 Euro können Sie sich jetzt unter papp-fan.de/dopa Ihr Papp-Konterfei erstellen lassen.

Der gesamte Betrag fließt dank der Produktions-Unterstützung von ligaportal.at ins Phrasenschwein - und von dort am Ende der Saison einem wohltätigen Zweck zu.

100 Doppelpass-Plätze schnell vergriffen

Die 100 Plätze auf der Doppelpass-Tribüne waren an den vergangenen Sonntagen vergriffen, jetzt können Sie sich bis Donnerstagabend wieder einen der begehrten Plätze sichern.

In der Sendung werden die Pappfiguren sonntags ab 11 Uhr Moderator Thomas Helmer mit seiner Expertenrunde Gesellschaft leisten und dabei live im TV und im Stream bei SPORT1 zu sehen sein.

In Zusammenarbeit mit ligaportal.at unterstützt SPORT1 unter papp-fan.de zudem die Aktion #hilfdeinemverein, bei der sich jeder Anhänger in die Herzen der Vereinsverantwortlichen spielen kann.

Also: Lieblingstrikot anziehen, Foto machen und mit dabei sein!