Lesedauer: 2 Minuten

Die DFL unterstützt die Regierung im Kampf gegen Corona. Am 33. und 34. Spieltag der Bundesliga und 2. Liga will man auf den Trikots für die Corona-App werben.

Anzeige

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) beteiligt sich am Kampf gegen Corona und wirbt am 33. und 34. Spieltag für die Corona-App der Regierung.

Der Start der Warn-App ist für Mitte Juni geplant. Dementsprechend plant die DFL laut Sportbuzzer, dass zur Steigerung des Bekannheitsgrades die 36 Vereine der 1. und 2. Bundesliga mit einer Werbung für die App auf dem Trikot auflaufen sollen. Um den nötigen Platz für diese Werbung zu schaffen, wird an beiden Spieltagen auf das Liga-Logo auf den Ärmeln verzichtet.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Zusätzlich zu der Werbung auf den Trikots soll auch die Schiedsrichter-Tafel, die zur Anzeige von Auswechslungen und Nachspielzeit dient, statt mit dem Liga-Logo mit der Werbung für die App versehen werden. Die DFL selbst hat sich dazu noch nicht geäußert.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: 6 für BVB-Neuzugang
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Desolater BVB wirft Fragen auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    4
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"

Bei besagter App handelt es sich um eine Warn-App der Bundesregierung, um Corona weiter einzudämmen. Handys, auf denen die App installiert ist, verbinden sich über Bluetooth automatisch mit anderen Handys in der Umgebung, die diese App installiert haben. So soll bei einer möglichen Corona-Infektion die Rückverfolgung der Infektionskette erleichtert werden.