Klaus Gjasula (re.) sah gegen Leipzig seine 16. Gelbe Karte
Klaus Gjasula (re.) sah gegen Leipzig seine 16. Gelbe Karte © imago
Lesedauer: 2 Minuten

Klaus Gjasula vom SC Paderborn sieht im Spiel gegen RB Leipzig seine 16. Gelbe Karte in der laufenden Bundesliga-Saison. Er zieht mit Rekordhalter Tomasz Hajto gleich.

Anzeige

Der Eintrag in die Bundesliga-Geschichtsbücher ist ihm sicher.

Klaus Gjasula hat im Spiel bei RB Leipzig Bundesliga-Geschichte geschrieben. Der Mittelfeldspieler des SC Paderborn sah in der 21. Minute die Gelbe Karte. Er war Leipzigs Nordi Mukiele auf den Fuß gestiegen, wurde davor von Deniz Aytekin verwarnt. (Bundesliga: RB Leipzig - SC Paderborn, jetzt im LIVETICKER)

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Dieter Hoeneß und Stefan Effenberg am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Das Besondere: Es war Gjasulas 16. Gelbe Karte in der laufenden Saison. Damit zieht der 30-Jährige mit Rekordhalter Tomasz Hajto gleich. Der Pole bekam in der Saison 1998/99 ebenfalls 16 Verwarnungen.

Gjasula: "Keine Absicht"

"Das ist mein Spiel. Ich bekomme des Öfteren Gelbe Karten. heute war es eine fifty-fifty Entscheidung. Er spielt den Ball, ich will ihn abblocken und treffe ein bisschen den Ball. Beim Aufkommen stehe ich ihm ganz leicht auf dem Zeh. War natürlich keine Absicht", kommentierte Gjasula seine Aktion nach der Partie bei Sky

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Gjasula war gegen Leipzig erst nach seiner dritten Gelbsperre in der laufenden Saison in die Startelf der Ostwestfalen zurückgekehrt.