Ibrahima Traoré steht in dieser Saison erstmals in der Startelf
Ibrahima Traoré steht in dieser Saison erstmals in der Startelf © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Wollen die Gladbacher die Champions League erreichen, müssen sie gegen den VfL Wolfsburg unbedingt punkten. Trainer Marco Rose plagen aber Verletzungssorgen.

Anzeige

Kapitän Lars Stindl hat die Marschroute für den Saisonendspurt vorgegeben: "Wir wollen unbedingt in die Champions League und haben jetzt noch drei Spiele, in denen wir alles reinhauen werden."

Im Kampf um die Champions-League-Plätze ist Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Wolfsburg quasi zum Siegen verdammt. (Bundesliga, 32. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - VfL Wolfsburg, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Nachdem sich die Fohlen-Elf am letzten Spieltag trotz einer guten Leistung gegen den FC Bayern nicht belohnen konnte, müssen nun dringend Punkte her. Das Problem: Wer soll die Tore machen?

Gladbach mit Sorgen - Traoré feiert Premiere

Die beiden Torjäger Marcus Thuram und Alassane Plea fallen verletzungsbedingt aus. Thuram hatte sich im Spiel bei Bayern München (1:2) am Knöchel verletzt. Plea zog sich im Training eine Muskelverletzung an den Adduktoren zu.

Zudem fehlen weiterhin Tobias Strobl, Denis Zakaria, Raffael und Fabian Johnson verletzt. Ramy Bensebaini ist zudem gelbgesperrt. 

Deswegen muss Marco Rose seine Offensive umbauen. Breel Embolo wird in der Sturmspitze von Lars Stindl und Ibrahima Traoré, der sein Startelfdebüt in dieser Saison feiert, unterstützt. Im Mittelfeld laufen Florian Neuhaus, Jonas Hofmann und Christoph Kramer auf, die Viererkette bilden Stefan Lainer, Nico Elvedi, Matthias Ginter und Oscar Wendt. Im Tor steht wie gewohnt Yann Sommer.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Gladbacher stehen aktuell auf dem fünften Platz und wären Stand jetzt nicht für die Champions League qualifiziert, dazu müssen sie noch einen Platz gut machen. Auf dem begehrten vierten Platz gastiert im Moment Bayer Leverkusen. Die Werkself hat jedoch nur einen Punkt Abstand auf die Borussia.

Wolfsburg will nach Europa

Für den VfL Wolfsburg, aktuell auf dem siebten Tabellenplatz, mit 46 Punkten scheint die Situation etwas entspannter zu sein. Der Gegner und direkte Tabellennachbar Gladbach ist mit zehn Punkten Abstand nicht mehr einholbar, so müssen sich die Wölfe nur nach hinten umgucken, wollen sie ihren Europa-League-Platz festigen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Beim turbulenten 2:2 am vergangenen Wochenende konnte der VfL Wolfsburg den direkten Konkurrenten aus Freiburg auf Abstand halten. Neben den Freiburgern (42 Punkte) stehen auch die Hoffenheimer (43 Punkte) auf der Liste der mögliche Europa-League-Kandidaten.

Um die Verfolger auf Abstand zu halten und den siebten Platz zu behaupten, sollten die Wolfsburger auch Auswärts in Gladbach punkten.

Trainer Oliver Glasner verändert seine Elf auf drei Position. Joao Victor, Gerhardt und Klaus rücken für Roussillon, Brekalo und Ginczek in die Anfangsformation.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

So können Sie Gladbach - Wolfsburg LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de und SPORT1 App