Borussia Dortmund plant eine virtuelle Asia-Tour
Borussia Dortmund plant eine virtuelle Asia-Tour © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die geplante Asien-Tour des BVB zur Saisonvorbereitung soll trotz der Corona-Pandemie stattfinden - jedoch virtuell. Der Klub stellt ein Ersatzprogramm auf die Beine.

Anzeige

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund plant nach der coronabedingten Absage seiner Asien-Tour ein digitales Ersatzprogramm für seine Fans in Fernost. Am Dienstag präsentierte der Vizemeister die Pläne für die "BVB Virtual Asia Tour", die in der Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2020/21 umgesetzt werden soll.

Voraussichtlich Anfang August wird der BVB diverse Maßnahmen bündeln, dazu zählen virtuelle Begegnungen mit Spielern, Livestreams von Trainings und gegebenenfalls von Testspielen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Schumachers letzte Chance
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Lampard verrät härteste Gegenspieler
  • Int. Fussball / La Liga
    3
    Fussball
    Barca in Not: Verhandlungen über Gehaltsverzicht laufen
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern schont Superstar gegen Köln
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Schlechteres Auto? Vettel reagiert

Auch "offline" sind, sofern dies unter den gültigen lokalen Corona-Schutzmaßnahmen möglich ist, Vor-Ort-Aktivitäten geplant, unter anderem mit BVB-Legenden. Einbezogen werden in die Tour sollen insbesondere die mehr als 30 Fanklubs des BVB in der Region.