Lesedauer: 2 Minuten

Dem FC Bayern und Bayer Leverkusen sei Dank: In der Bundesliga reicht nun auch der siebte Platz zur Qualifikation für das internationale Geschäft.

Anzeige

Durch den Einzug von Bayern München und Bayer Leverkusen ins DFB-Pokalfinale genügt nun auch der siebte Platz in der Bundesliga für den Einzug ins internationale Geschäft.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns vier heiße Startelf-Duelle
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Wo Gladbach besser ist als Real
  • Basketball / BBL
    3
    Basketball / BBL
    Covid-Zoff: "Zweiklassengesellschaft"
  • Int. Fussball / Ligue 1
    4
    Int. Fussball / Ligue 1
    Kovac mit seinem Latein am Ende?
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton der Beste aller Zeiten?

Wer die Saison auf diesem Rang abschließt, darf in der Qualifikation für die Europa League antreten, weil sich München und Leverkusen auch über die Liga für Europa qualifizieren werden.

Anzeige

Fraglich ist jedoch, wann und wie die Qualifikation gespielt wird. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) wird sich mit dieser Thematik auf der Sitzung ihres Exekutivkomitees in der kommenden Woche (17. und 18. Juni) auseinandersetzen.

In der vergangenen Saison hatte sich Eintracht Frankfurt über Platz sieben für Europa qualifiziert, derzeit belegt die TSG Hoffenheim diesen Rang.