Lesedauer: 2 Minuten

Schlechte Nachrichten für den VfL Wolfsburg. Mittelfeldspieler Yannick Gerhardt zieht sich in einem internen Trainingsspiel wohl diverse Knochenbrüche zu.

Anzeige

Mittelfeldspieler Yannick Gerhardt vom VfL Wolfsburg hat sich in einem internen Trainingsspiel offensichtlich mehrere Knochenbrüche im Gesicht zugezogen.

Dies berichtet der kicker. Am Montag sollen weitere Untersuchungen genauen Aufschluss über die Schwere der Verletzungen geben. Noch ist deshalb offen, wie lange der 26-Jährige ausfallen wird.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Darum wackelt die Bayern-Abwehr so
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Entscheidet sich Karius' Zukunft?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Bayer ballert sich in die K.o.-Runde
  • Int. Fussball
    4
    Int. Fussball
    Gerrard empfiehlt sich als Klopp-Erbe
  • US-Sport / NBA
    5
    US-Sport / NBA
    Rookie mit 29! Kann das klappen?

"Er hat sich bei einem Kopfball-Zusammenprall Gesichtsfrakturen zugezogen. Das ist ein großer Wermutstropfen", wird Trainer Oliver Glasner bei kicker.de zitiert.

Jetzt das aktuelle Trikot des VfL Wolfsburg bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Der VfL nimmt am Samstag (Bundesliga: FC Augsburg - VfL Wolfsburg, Sa., ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) nach der Corona-Pause beim FC Augsburg die Saison wieder auf.