Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Schalke 04 steckt in einer Krise. Der ehemalige Stürmer Mike Hanke sieht beim Traditionsklub Probleme auf mehreren Positionen.

Anzeige

Der FC Schalke 04 befindet sich in einer tiefen Krise.

Zehn Spiele, 3:24 Tore, kein Sieg - so lange musste eine Schalker Mannschaft seit 1997 nicht mehr auf einen Bundesliga-Dreier warten. Die Königsblauen stürzten mit ihrer destruktiven Spielweise in der Rückrundentabelle auf den letzten Platz ab, drei Spiele nach der Corona-Zwangspause verlor kein anderes Team der Liga.

Anzeige

Der hochverschuldete Traditionsklub droht bereits zum dritten Mal in vier Jahren das europäische Geschäft zu verpassen.

Für Mike Hanke, von 2002 bis 2005 im Trikot der Schalker, hat der Negativlauf mehrere Gründe. "Markus Schubert hat null Selbstvertrauen. Du brauchst einen Keeper, der Ansagen macht, das macht er nicht. Du musst ihn so stärken, dass er vorneweg marschiert", nahm er im CHECK24 Doppelpass den erst 21 Jahre alten Torwart mit in seine Kritik. 

Hanke fordert Kutucu in der Startelf

Doch auch in anderen Mannschaftsteilen, vor allem im Sturm, hapert es für Hanke gewaltig. "Vorne schießt keiner Tore. Suat Serdar ist der beste, dann kommt schon Ahmed Kutucu. Da ist die Frage, warum darf er nicht mal drei, vier Spiele von Anfang an spielen. Er hat Schalker Herz und Blut", sagte Hanke. 

Auch nach 19 Einwechslungen sieht Trainer David Wagner den Youngster noch nicht bereit für einen Startelfeinsatz. "Sicher hat Ahmed ganz, ganz viele Qualitäten, eine ist seine Unbekümmertheit. Er ist einer unser stärksten Einwechselspieler, weil er direkt da ist und das Stadion mitnehmen kann. Das sollte man auch nicht unterschätzen, dass man sich solch einer Option beraubt", sagte er am Mittwoch der Westdeutschen Allgemeinen Zeit

Auch SPORT1-Experte Marcel Reif stimmt in die Kritik ein, nimmt aber Trainer David Wagner in Schutz. "Was kannst du mit Schalke erreichen? Er ist natürlich auch verantwortlich dafür. Aber Schalke ist immer überhitzt und die Erwartungen driften schnell ins Surreale ab, wenn du so eine Hinrunde spielst. Ich glaube, dass sie nicht so gut sind wie in der Hinrunde, aber auch nicht so schlecht wie sie jetzt spielen." 

Meistgelesene Artikel

Für Hanke wird sich jetzt zeigen, ob Wagner der richtige Trainer für Schalke ist: "Ich habe in der Hinrunde gesagt, dass er einen richtig guten Job macht, aber ob er ein richtig guter Trainer ist, zeigt sich erst jetzt in der Krise."