Lesedauer: 2 Minuten

Berlin - Die Berliner sichern sich auf Jahre die Dienste des umworbenen Angreifers Jessic Ngankam. Der 19-Jährige hatte eine Menge anderer Optionen.

Anzeige

Jetzt ist der Deckel drauf. Nach SPORT1-Informationen hat Hertha BSC das Rennen um Sturm-Juwel Jessic Ngankam gewonnen.

Der 19-Jährige wird beim Hauptstadtklub noch in dieser Woche einen Profi-Vertrag bis 2023 unterschrieben - ohne Ausstiegsklausel.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Hertha BSC bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Preetz hält die Tormaschine!

In der Regionalliga Nordost erzielte das Eigengewächs in bislang 22 Liga-Spielen elf Treffer, lieferte zudem starke elf Assists. Ihm wird zudem eine Top-Einstellung nachgesagt.

Bundesliga-Debüt in Sinsheim

Der Lohn: Beim 3:0-Auswärtssieg bei der TSG Hoffenheim wechselte ihn Trainer Bruno Labbadia am vergangenen Samstag in der 79. Minute für Dodi Lukebakio ein. 
DAZN gratis testen und Werder Bremen - Bayer Leverkusen heute live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 
Mehrere Teams aus der ersten und zweiten Bundesliga waren bis zuletzt an dem Knipser interessiert, darunter Borussia Mönchengladbach, Augsburg, Nürnberg und St. Pauli.

Meistgelesene Artikel

Auch mit RB Salzburg führte die Spieler-Seite schon Gespräche, denn sein Vertrag bei Hertha BSC wäre nach dieser Saison ausgelaufen. 
Jetzt hat sich Ngankam für den Durchbruch bei der Hertha entschieden.