Im Hinspiel erzielte RB Leipzig gegen Mainz acht Tore
Im Hinspiel erzielte RB Leipzig gegen Mainz acht Tore © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

RB Leipzig muss am 27. Bundesliga-Spieltag bei Mainz 05 ran. Das Hinspiel gewinnt Leipzig klar. Die vergangenen Ergebnisse versprechen aber eine enge Partie.

Anzeige

Nach drei Unentschieden in der Bundesliga in Serie steht RB Leipzig in der Partie beim FSV Mainz 05 (Bundesliga: FSV Mainz 05 - RB Leipzig ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) unter Zugzwang, soll der Zug Richtung Champions-League-Qualifikation nicht schon vorzeitig ohne die Sachsen abfahren. 

RB-Trainer Julian Nagelsamann hat trotz des verhaltenen Restarts in die Bundesliga vollstes Vertrauen in sein Team im Kampf um Europa.

Anzeige

Nagelsmann wechselt dreimal

"Wenn man eine Kerze und ein Lagerfeuer nimmt, ist beides erstmal das Gleiche. Beides ist Feuer. Doch bei Gegenwind fängt das eine an zu lodern und das andere geht aus", sagte er. Nach dem 1:1 gegen den SC Freiburg am vergangenen Samstag nehme Nagelsmann im Team nun "ein Lagerfeuer wahr" und ändert sein Team auf drei Positionen: Dayot Upamecano, Dani Olmo und Marcel Sabitzer spielen für Nordi Mukiele, Tyler Adams und Angelino.

Vor dem Auswärtsspiel in Mainz liegt RB mit 51 Punkten auf Rang fünf, einen Punkt hinter dem letzten Champions-League-Rang. 

Im Vergleich zum Freiburg-Spiel hofft Nagelsmann auf eine bessere Chancenverwertung und versprach für das Duell in Mainz: "Wenn wir eine ähnliche Anzahl an Torchancen haben, dann werden wir garantiert gewinnen." Der 32-Jährige sei sich bewusst, "dass wir dreifach punkten sollten". 

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Stürmer Yussuf Poulsen könnte in Mainz als erster Spieler der Klub-Geschichte sein 250. Pflichtspiel absolvieren. Der Däne spielt seit 2013 für den damaligen Drittligisten Leipzig und verhalf dem Team dabei zum rasanten Aufstieg in die Bundesliga. Insgesamt erzielte er 62 Pflichtspieltore im RB-Trikot. 

Mainz-Trainer zuversichtlich

Trainer Achim Beierlorzer vom FSV Mainz 05 blickt dem vermeintlich ungleichen Punktspiel gegen den Titelkandidaten Leipzig zuversichtlich entgegen. "Ich habe eine super Energie in der Mannschaft wahrgenommen, wir haben intensiv gearbeitet", sagte Beierlorzer: "Ich weiß, dass die Spieler das erste Ergebnis zurechtrücken wollen."

In der Hinrunde hatten die Mainzer in Leipzig 0:8 verloren. Beierlorzer verzichtete darauf, Szenen aus dem damaligen Spiel bei der Vorbereitung zu zeigen. "Das spielt keine Rolle mehr, das muss man abhaken", sagte der Trainer, der nur einmal umstellt: Jeffrey Bruma spielt für Dong-Won Ji.

Die Aufstellungen:

Mainz: Müller - St. Juste, Bruma, Niakhaté - Baku, Kunde, Fernandes, Aaron - Boetius, Onisiwo, Quaison
Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Laimer, Olmo, Sabitzer, Kampl - Nkunku, Werner, Poulsen

So können Sie Mainz - Leipzig LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: SPORT1.DE und SPORT1 App