Für Thomas Müller ist der Re-Start der Bundesliga geglückt
Für Thomas Müller ist der Re-Start der Bundesliga geglückt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bayern-Star Thomas Müller bewertet den Re-Start der Bundesliga ohne Zuschauer und unter strengen Hygieneauflagen als Erfolg. Doch zugleich warnt Müller auch.

Anzeige

Ex-Nationalspieler Thomas Müller bewertet den ersten Bundesliga-Spieltag im ungewohnten Corona-Modus ohne Zuschauer und unter strengen Hygieneauflagen als Erfolg.

"Die ganze Sportwelt hat am Wochenende auf die Bundesliga geschaut, da wir als erste Topliga wieder mit dem Spielbetrieb begonnen haben. Und die Liga hat gezeigt, wie ein Weg zurück aussehen könnte", schrieb der 30 Jahre alte Fußballprofi des FC Bayern München beim sozialen Netzwerk LinkedIn.

Anzeige

Müller mahnte aber zugleich: "Das bedeutet allerdings nicht, dass wir dadurch leichtsinnig werden dürfen." Aus seiner Sicht habe alles gut geklappt. "Wir haben trotz langer Pause und kurzer Vorbereitungszeit interessante, packende Spiele gesehen", äußerte Müller.

"Deshalb Hut ab vor allen Beteiligten, den Spielern, Vereinsvertretern und Fans, die für einen reibungslosen, gemeinsamen ersten Corona-Spieltag gesorgt haben."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Fangruppen hatten sich nicht - wie von manchen befürchtet - vor den leeren Stadien versammelt. "Gewöhnungsbedürftig" fand Müller neben dem fehlenden gemeinsamen Einlaufen der Teams den "etwas gebremsten Torjubel".