Lesedauer: 2 Minuten

Mit dem Sieg gegen Dortmund macht der FC Bayern einen großen Schritt Richtung Meisterschaft. Eine Feier auf dem Rathausbalkon fällt in diesem Jahr aber aus.

Anzeige

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern!

Im Falle einer möglichen Meisterschaft wird es in diesem Jahr keine Feier auf dem Rathausbalkon am Marienplatz geben. Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter erteilte möglichen Party-Plänen im Gespräch mit der Bild eine klare Absage.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

"Die lieb gewonnene Tradition der alljährlichen Meisterfeier des FC Bayern auf dem Marienplatz ist heuer leider unvorstellbar - nicht wegen mangelnder sportlicher Erfolge des Rekordmeisters, sondern natürlich wegen der coronabedingten Einschränkungen", so der 62-Jährige.

Ehrung für Bayern im Rathaus möglich

Mit dem 1:0-Sieg beim Auswärtsspiel in Dortmund und den damit verbundenen sieben Punkten Vorsprung auf den ärgsten Verfolger ist das Team von Trainer Hansi Flick der achten deutschen Meisterschaft in Folge bereits einen großen Schritt näher gekommen.

Meistgelesene Artikel

Doch auch wenn die traditionelle Feier mit den Fans vorerst nicht stattfinden kann, ganz ohne Ehrung müssen die Münchner dennoch nicht bleiben. So könnte es mit genügend Abstand sehr wohl eine Feierlichkeit im Rathaus geben, wenn auch ohne Party auf dem Balkon.

"Ich bin sicher, dass wir zusammen mit dem Verein eine angemessene Ehrung finden werden, wenn die Bayern zum achten Mal in Folge den Titel holen sollten", so Reiter weiter.