Der DFB hilft den Trainern in der Corona-Zeit
Der DFB hilft den Trainern in der Corona-Zeit © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Deutsche Fußball-Bund reagiert auf die Ausnahmesituation Corona und geht auf die Trainer zu. Diese können ihre Lizenzen so problemlos verlängern.

Anzeige

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) kommen den Trainern entgegen, deren Lizenzen auslaufen.

Auch ohne Absolvierung einer Fortbildung können die zum 31. Dezember auslaufenden Fußballlehrer-Scheine bis zum Jahresende 2021 verlängert werden. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Feuer! Horror-Crash in der Formel 1
  • Fussball / 2. Bundesliga
    2
    Fussball / 2. Bundesliga
    Tabellenspitze weg: HSV patzt erneut
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mit wem Nianzou das Trikot tauschte
  • Fußball / DFB-Team
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw-Zukunft: Zoff in DFB-Spitze?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Coutinho-Berater äußert sich

Offene Fortbildungseinheiten können somit 2021 nachgeholt werden. Erst dann wird ein neuer Lizenzausweis ausgestellt, der bis zum 31. Dezember 2023 gültig ist. Für die abgesagten regionalen Fortbildungstagungen planen DFB und BDFL zusätzliche Veranstaltungen im Herbst und Winter dieses Jahres ein.