Lesedauer: 4 Minuten

München - BVB-Co-Trainer Edin Terzic gibt detaillierte Einblicke zu Erling Braut Haaland - nicht nur sportlich. Auch zu Sancho und Hakimi spricht er Klartext.

Anzeige

Er ist die rechte Hand von Lucien Favre und damit mindestens genauso unabdingbar für Erfolg und Weiterentwicklung bei Borussia Dortmund.

Im Rampenlicht steht Edin Terzic seit Juli 2018 beim BVB dennoch eher selten, viel lieber wirkt der Co-Trainer im Hintergrund - und ist dort oftmals auch erste Anlaufstelle für die Profis bei Schwarz-Gelb.

Anzeige

Wie es um das seelische Innenleben und die Gefühlslage insbesondere von Starspielern wie Erling Braut Haaland bestellt ist, weiß Terzic insofern bestens.

Der CHECK24 Doppelpass diskutiert am Donnerstag live ab 20.15 Uhr auf SPORT1 über den Gipfel BVB - FCB

"Er spricht viel, aber er spricht nicht mit dem Mund, sondern mit den Füßen. Das ist die beste Art, als Stürmer zu sprechen", sagte Terzic bei TRT Sport über den norwegischen Shootingstar vor dem Liga-Gipfel mit dem FC Bayern (Bundesliga: Borussia Dortmund - FC Bayern, am Dienstag ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

"Erling kam erst vor ein paar Monaten zu uns. Er hat sich sehr gut integriert. Er kam in die Mannschaft, er hat sofort Tore geschossen."

Haaland lustig - und noch ein Junge 

Bei allen Vorschusslorbeeren und berechtigtem Hype gibt Terzic allerdings zu bedenken, dass Haaland noch ein Teenager ist: "Er ist 1,96 Meter groß, er ist schwer. Aber er ist 19 Jahre alt, ein Junge, und er braucht Zeit. Wir versuchen also, Geduld mit ihm zu haben, ihm zu helfen, ihn in einigen Dingen anzuleiten."

Dass Haaland dabei auf dem richtigen Weg ist, steht für den früheren Angreifer außer Frage: "Er ist ein sehr freundlicher und sehr lustiger Mensch. Er scherzt den ganzen Tag, es ist gut, ihn um sich zu haben - nicht nur als Spieler, sondern auch als Mensch."

Seine Goalgetter-Qualitäten seien ohnehin unbestritten. "Er ist hungrig, er liebt es, Tore zu schießen. Jeden Tag im Training, selbst wenn er sechs Tore in Folge erzielt hat, feiert er das sechste Tor wie das erste. Ich versuche, ihn immer wieder daran zu erinnern, das nie zu verlieren. Er ist nur glücklich, wenn er Tore schießt. In diesem Alter tagein, tagaus hungrig zu sein, nicht nur an einem Spieltag, sondern auch an einem Trainingstag, das macht ihn zu etwas ganz Besonderem."

Wo die Erfolgsstory Haaland endet, vermag indes auch Terzic nicht vorherzusagen: "Er hat großes Potenzial und große Qualität. Aber niemand weiß, wo seine Grenzen liegen. Wir versuchen, ihn dazu zu bringen, der beste Erling Haaland zu sein, der er sein kann."

Das sagt Terzic über Sancho

Den Faktor Zufriedenheit kehrt Terzic ebenso bei Haalands Offensivpartner Jadon Sancho heraus - auch mit Blick auf den drohenden Abgang des von vielen Top-Klubs gejagten Engländers.

"Ich möchte sie glücklich sehen. Wenn sie in unserem Klub glücklich sind, warum sollten sie sich dann verändern? Aber wenn sie das Gefühl haben, dass sie den nächsten Schritt gehen müssen ... jetzt sind es Jadon und Erling. In der Vergangenheit haben wir Shinji Kagawa und Nuri Sahin verloren, genauso Mario Götze, Mats Hummels, Ousmane Dembélé und Christian Pulisic."

Doch der BVB habe "es trotzdem geschafft, eine gute Mannschaft zu haben, einen guten Kader mit jungen, talentierten und hungrigen Spielern. Einige der Spieler, die uns verlassen haben, haben im Nachhinein herausgefunden, vielleicht etwas zu früh gegangen zu sein."

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Bayers Sieg "auf dem Zahnfleisch"
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    BVB patzt überraschend gegen Köln
  • Kampfsport / Boxen
    4
    Kampfsport / Boxen
    Tyson vs. Jones - das Legendenduell
  • Leichtathletik
    5
    Leichtathletik
    Schmidt: "Es ist eine Hassliebe"

Sich wohlzufühlen, steht für den 37 Jahre alten Kroaten demnach über allem: "Wir können ihnen diese Erfahrung geben, also im Klub zu bleiben, um erfolgreich zu sein."

Hakimi? "Win-Win-Situation für uns alle"

Einen Maßstab, den Terzic auch bei Achraf Hakimi hinsichtlich dessen Zukunft anlegt. "Es war für ihn die richtige Entscheidung, zu uns zu kommen, anstatt vielleicht bei Real Madrid auf der Bank zu sitzen. Es ist eine Win-Win-Situation für uns alle."