Sebastiaan Bornauw sah in Hoffenheim die Rote Karte
Sebastiaan Bornauw sah in Hoffenheim die Rote Karte © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Sebastiaan Bornauw steht dem 1. FC Köln in den kommenden beiden Bundesliga-Spielen nicht zur Verfügung. Gegen Hoffenheim sieht der Verteidiger die Rote Karte.

Anzeige

Der 1. FC Köln muss zwei Spiele auf Sebastiaan Bornauw verzichten.

Der 21 Jahre alte Innenverteidiger hatte im Bundesliga-Duell der Rheinländer bei der TSG Hoffenheim am Mittwoch (1:3) in der 26. Minute die Rote Karte gesehen. Der FC stimmte der Sperre des Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu. 

Anzeige

Bornauw hatte Hoffenheims Mittelfeldspieler Christoph Baumgartner an der Wade getroffen, Schiedsrichter Felix Brych änderte seine erste Entscheidung nach Ansicht der Videobilder von Gelb auf Rot.

Ihr nächstes Spiel bestreiten die Kölner am Montag gegen RB Leipzig (Bundesliga, 29. Spieltag: 1. FC Köln - RB Leipzig ab 20.30 Uhr im LIVETICKER). 

Alles zum Kracher BVB - Bayern und zum 28. Spieltag im CHECK24 Doppelpass mit Stefan Reuter und Mike Hanke am Donnerstag, ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1