Lesedauer: 2 Minuten

Der Bremer Sportchef gibt Innensenator Mäurer ungewohnt deutlich Kontra. Letzterer sieht in einem Trainingseinstieg ein falsches Zeichen für die Bevölkerung.

Anzeige

Werder Bremens Sportchef Frank Baumann hat den Bremer Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) nach einer Reihe von Auseinandersetzungen bei unterschiedlichen Themen ungewohnt deutlich kritisiert. 

"Wir sind über die regelmäßigen öffentlichen Auftritte von Herrn Mäurer mit dieser so negativen Haltung gegenüber dem Profifußball irritiert", sagte Baumann in einem Interview des Weser-Kuriers. Der Profi-Fußball werde "hier in Bremen in eine Ecke gedrängt, die er nicht verdient hat."

Anzeige

Mäurer sieht "Sonderweg" der Fußballprofis

Auslöser dieser Kritik sind die jüngsten Aussagen von Mäurer zu dem Antrag des Bundesligisten, ab diesem Montag trotz des geltenden Kontaktverbots in der Corona-Krise wieder Trainingseinheiten mit bis zu zehn Spielern durchzuführen zu dürfen.

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Der Innensenator hat den Antrag noch nicht abgelehnt, weil er in dieser Frage auf eine gemeinsame Vorgehensweise aller Bundesländer setzt. Bei einer Pressekonferenz Freitag sagte der SPD-Politiker jedoch zu den Plänen der Profiklubs: "Das ist kein gutes Signal an die Republik, das ist ein Sonderweg."

Innensenator erneut gegen Werders Interessen

Mäurer hat sich in der jüngsten Vergangenheit immer wieder gegen die Deutsche Fußball Liga und auch gegen die Interessen Werders gestellt, etwa beim Streit um die zusätzlichen Polizeikosten bei Hochsicherheitsspielen oder bei der vorzeitigen Absage des Bremer Heimspiels gegen Bayer Leverkusen gleich zu Beginn der Corona-Krise.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

Beim Thema Trainingsbeginn fühlt sich Baumann von dem Innensenator nun "öffentlich bloßgestellt". Der frühere Werder-Kapitän sagte dazu: "Der Fußball sucht hier keinen Sonderweg, der Fußball sucht Lösungen, die es zum Beispiel auch in der Baubranche gibt."