Lesedauer: 2 Minuten

München - Yussuf Poulsen soll über einen Abgang von RB Leipzig nachdenken. Trainer Julian Nagelsmann macht dem Stürmer nun eine Ansage.

Anzeige

Trainer Julian Nagelsmann von RB Leipzig hat seinem angeblich abwanderungswilligen Stürmer Yussuf Poulsen eine klare Botschaft geschickt.

"Er sollte sich durchbeißen und durchsetzen. Er weiß, was ich von ihm sehen will", erklärte Nagelsmann im Gespräch mit Bild. Poulsen sei mit mit seinen Einsatzzeiten unzufrieden und denke an einen Wechsel, hatte zuletzt die Sport Bild berichtet.

Anzeige

Poulsen muss sich in Leipzig mit Patrik Schick um Einsätze duellieren, machte in der Rückrunde nur ein Ligaspiel von Beginn an. Berater Poul-Erik Petersen erklärte vielsagend: "Wenn die Situation weiterhin so ist, dann ist es logisch, dass er kein Edelreservist sein wird."

eSports LIVE - Die SPORT1 Super League ab 17 Uhr im HIER im STREAM

Nagelsmann, der vor der Corona-Pause ein längeres Gespräch mit Poulsen hatte, zeigt Verständnis.

"Es ist ja völlig klar, dass er nicht zufrieden mit seiner Situation ist. Aus dem Gespräch kam aber nicht heraus, dass er weg will", berichtete der RB-Coach: "Aber es ist ja ein Stück weit logisch, dass, wenn sich seine Situation nicht bessert, es dann eine Option wäre. Das empfinde ich als völlig normal und ist im Endeffekt bei jedem Spieler so. Derzeit ist es einfach so, dass er Stammspieler werden will."

Jetzt das aktuelle Trikot von RB Leipzig bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE