Lesedauer: 2 Minuten

München - Stefan Effenberg analysiert die Verlängerung von Hansi Flick beim FC Bayern. Auch zum Duell von Neuer und Nübel hat der SPORT1-Experte eine klare Meinung.

Anzeige

Hallo Fußball-Freunde,

den Wechsel von Alexander Nübel zum FC Bayern München verstehe ich nach wie vor nicht. Jetzt zu den Bayern zu kommen und den Anspruch haben zu spielen? Ich meine, da steht immer noch Manuel Neuer. Das ist für mich ein unantastbarer Torwart. Da brauchen wir nicht über Nübel zu sprechen.

Anzeige

Oliver Kahn sagt, Nübel solle sich hinter Neuer anstellen. Ich würde auch Sven Ulreich für Nübel nicht opfern. Der ist seit Jahren ein perfekter zweiter Torwart. Hansi Flick stellt sich auch hinter ihn. So einen loyalen Torwart mit dieser Qualität musst du halten.

Ich bin mir sicher, dass Kahn mit Neuer auch in die nächsten Jahre gehen will. Dann muss man sehen, was man mit Nübel macht. Den müssten die Bayern eigentlich für ein oder zwei Jahre irgendwo anders parken. Das ist die logische Konsequenz.

Flick bekommt mehr Mitspracherecht als Kovac

Denn der Junge muss spielen, um sich weiterzuentwickeln. Die Torwartposition muss ganz klar bestimmt werden. Und dann hast du ja auch noch Christian Früchtl hintendran. Für mich ergibt das keinen Sinn.

Zum Thema Hansi Flick: Die Entscheidung, seinen Vertrag zu verlängern, ist absolut nachvollziehbar. Alles andere hätte mich auch gewundert. Diese Entscheidung ist gut für den Verein und gut für Flick.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Was die Kaderplanung angeht, sollte ein Trainer grundsätzlich schon Mitspracherecht haben. Der braucht die Spielertypen für seine Philosophie. Das können die da oben gar nicht wissen. Da muss eine gewisse Absprache sein, ohne Frage. Kovac hatte wenig Mitspracherecht, Flick bekommt in Zukunft mehr Mitspracherecht und Vertrauen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Was Bayern ohne Kimmich alles fehlt
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB muss Trainer-Haaland finden
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Sörloth: 20 Millionen für - nichts?
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    S04: Direktor Reschke vor dem Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Noch keine Gespräche mit Goretzka

Auch die bisherige Arbeit von Oliver Kahn bei den Bayern gefällt mir sehr. Er hat Führungsqualitäten und ist eine große Persönlichkeit. Er wird in Zukunft den FC Bayern ganz entscheidend mitprägen. Bei Oliver Kahn hörst du zu, was er zu sagen hat. Er passt 100-prozentig zum FC Bayern. Ich traue ihm alles zu.

Euer
Stefan Effenberg

Stefan Effenberg hat 2001 mit dem FC Bayern die Champions League gewonnen. Mit den Bayern und Borussia Mönchengladbach wurde er zudem mehrmals Deutscher Meister und Pokalsieger. Seit Sommer 2018 bildet der 51-Jährige mit Marcel Reif und Reinhold Beckmann das feste Experten-Team des CHECK24 Doppelpass.