Lesedauer: 2 Minuten

Jadon Sancho wird immer wieder mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht. Ein Ex-Spieler der Red Devils gibt äußert Zweifel an dem BVB-Star.

Anzeige

Jadon Sancho steht bei Borussia Dortmund noch bis 2022 unter Vertrag, doch die Gerüchte um einen vorzeitigen Abschied halten sich hartnäckig. 

Der junge englische Nationalspieler wird vor allem immer wieder mit Manchester United in Verbindung gebracht. Der Marktwert des 20-Jährigen wird von transfermarkt.de auch in Corona-Zeiten noch auf sensationelle 117 Millionen Euro taxiert. In der Liste der wertvollsten Spieler der Welt wird er auf Rang acht geführt. 

Anzeige

Sollte Sancho also tatsächlich vor Ablauf seines aktuellen Vertrags auf die Insel wechseln, dann wohl nur für eine gigantische Ablösesumme. Ob er diese aber auch Wert wäre?

Denn ausgerechnet eine Vereins-Legende von ManUnited äußerte sich nun kritisch zu dem Dribbelkünstler. 

Geht es nach Gary Neville, der mit den Red Devils unter anderem zwölf Meisterschaften und zwei Mal die Champions League gewann, ist Sancho überschätzt. Dieser befinde sich "nicht mal in der Nähe" der besten Spieler der Welt. 

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

"Um ehrlich zu sein, Jadon Sancho im Moment ... wir übertreiben", sagte der 45-Jährige, der heute als TV-Experte arbeitet, bei Sky Sports

Englands goldene Generation? War Brasilien dann Platin?

Man sage, dass die derzeitigen englischen Spieler und der englische Nationaltrainer Gareth Southage eine "goldene Generation" bildeten: "Und ich denke: 'Warte mal eine Sekunde.' Argentinien hat Agüero, Higuain, Messi, Di Maria, wie gut sind die im Vergleich mit Sancho? Jandon Sancho ist nicht mal in der Nähe dieser Spieler." 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Favre: "Denke nicht an Aufgeben!"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Haaland fällt gegen Paderborn aus
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Massa spricht über Schumacher
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Amazon zeigt noch mehr Bundesliga
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    So sehen Vettels Optionen aus

Dabei weist der BVB-Youngster ganz erstaunliche Zahlen auf. In 90 Pflichtspielen für Schwarz-Gelb erzielte er 31 Tore und legte ganze 42 weitere Treffer vor. 

Neville plädierte dennoch dafür, die junge Generation nicht vorschnell zu Superstars zu erklären. Er zog einen Vergleich zu seinen aktiven Zeiten: Auch David Beckham, Steven Gerrard, Frank Lampard und Wayne Rooney seien "als goldene Generation bezeichnet worden: Aber Brasilien hatte Rivaldo, Ronaldinho und Ronaldo. Was ist das dann, Platin?"

Er wolle klar stellen, dass er in Sancho durchaus ein "Talent" sehe. "Aber wir können nicht damit anfangen ihn in die selbe Kategorie zu stecken mit Weltstars, die regelmäßig europäische Pokale und Weltmeisterschaften gewinnen, Saison für Saison." 

Auch wenn er mit Blick auf den vermeintlichen Martkwert längst in genau diesen Kreis gezählt wird.