Lesedauer: 2 Minuten

München - Am 1. April wird der FC Bayern Opfer eines Aprilscherzes. Die Münchner Polizei kann sich einen kleinen Seitenhieb gegen den Rekordmeister nicht verkneifen.

Anzeige

Seit jeher ist der 1. April für Scherze bekannt. So hat es sich auch die Münchner Polizei nicht nehmen lassen, ihre Follower auf Twitter mit einem kleinen Seitenhieb zu amüsieren.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Anzeige

Das "Opfer": der FC Bayern.

Im Stile einer Eilmeldung sendeten die Beamten folgende Nachricht an den Rekordmeister. "Soeben haben wir erfahren, dass die Deutsche Fußball-Liga nach Unterbrechung der Bundesliga plant, die diesjährige Meisterschaft nach Abschneiden in der Kriminalstatistik zu vergeben. Sorry FC Bayern, aber immerhin bleibt die Schale in der Stadt", war auf Twitter zu lesen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Süle mit klarem Titel-Statement
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Messi führt Barca ins Viertelfinale
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Hilft Ferrari Vettel wirklich noch?
  • Fußball / Champions League
    4
    Fußball / Champions League
    Can und Ex-Bayern liken Sarri-Aus
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: Lewandowski überragt

Die Reaktion des Rekordmeisters ließ nicht lange auf sich warten. Die Münchner sendeten ein GIF mit dem schmunzelnden Javi Martinez.

In der Bundesliga führt der FCB die Tabelle mit vier Punkten vor Borussia Dortmund an. Die Liga wurde aufgrund des Coronavirus nach dem 25. Spieltag unterbrochen.