Lesedauer: 2 Minuten

München - U17-Nationalspieler Armindo Sieb macht den nächsten Schritt und wechselt im Sommer von der TSG Hoffenheim zum deutschen Rekordmeister.

Anzeige

Das nächste Top-Talent für den Bayern-Campus!

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Sieb wechselt ablösefrei zum deutschen Rekordmeister

Nach SPORT1-Informationen wechselt Armindo Sieb in der kommenden Saison zum FC Bayern. Der Vertrag des 17-jährigen Offensiv-Allrounders von der TSG Hoffenheim läuft diesen Sommer aus, der deutsche U17-Nationalspieler (drei Länderspiele/drei Tore) wechselt ablösefrei nach München.

Der Bayern-Plan: Sieb soll in der kommenden Saison bereits in der 3. Liga bei der U23 Spielpraxis sammeln. In den Gesprächen wurde ihm perspektivisch auch der Sprung zu den Profis zugetraut.

Sieb gilt als Riesen-Talent, wird mit seiner Spielanlange oft mit Bayern-Star Serge Gnabry und Roberto Firmino vom FC Liverpool verglichen. Bevorzugt spielt er hinter den Spitzen oder auf der Außenbahn.

Top-Talent schlug Profi-Vertrag bei der TSG aus

In der laufenden Spielzeit erzielte er in der U17 Bundesliga Süd/Südwest in 15 Pflichtspielen zehn Tore und lieferte fünf Assists. Die vergangenen vier Spiele verpasste er wegen einer Rotsperre. Ausgerechnet, weil er sich im Dezember vergangenen Jahres gegen die U17 des Bayern (1:2) zu einer Tätlichkeit gegen Angelo Brückner hinreißen ließ.

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick, mehr als nur ein Trainer
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    RB dreht torreiche Partie in Köln
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Coutinho "hat Willen, zu bleiben"
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Popovich attackiert "Zerstörer" Trump
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dann könnte Bayern Meister werden

2017 wechselte Sieb von RB Leipzig nach Hoffenheim. Einen Profi-Vertrag bei der TSG ab der kommenden Saison hat er nach SPORT1-Informationen ausgeschlagen, weil ihn Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Nachwuchs-Chef Jochen Sauer von einem Wechsel zum FC Bayern überzeugt haben.