Lesedauer: 2 Minuten

In der Coronakrise ruht auch in der Bundesliga der Ball - aller Voraussicht nach bis Ende April. Die Mehrheit der Fans hält das für sinnvoll.

Anzeige

Wann rollt wieder der Ball in der Bundesliga?

Geht es nach den Fußballfans, soll er in dieser Saison auf jeden Fall noch rollen und die neun Spieltage der aktuell wegen der Coronakrise unterbrochenen Spielzeit noch ausgetragen werden.

Anzeige

Den Vorschlag des DFL-Präsidiums, den Spielbetrieb bis zum 30. April ruhen zu lassen, halten 58,3 Prozent der 4930 Fans, die das Bundesligabarometer in einer repräsentativen Umfrage in Kooperation mit dem CHECK24 Doppelpass befragt hat, für sinnvoll.

Für ein vorzeitiges Saisonende sprachen sich nur 20,9 Prozent der Befragten aus. Die Bundesliga-Pause über den 30. April hinaus zu verlängern, erachteten 18,7 Prozent als sinnvoll. Und nur 2,1 Prozent meinten, es sei sinnvoll, schon vor dem 30. April wieder anzufangen.

Der CHECK24 Doppelpass mit u.a. Leon Goretzka und Joshua Kimmich am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de

Fans wollen Saisonende nach bekanntem Modus

Am Dienstag entscheidet die DFL auf ihrer Mitgliederversammlung mit Vertretern der 36 Profiklubs über das weitere Vorgehen.

Die Mehrheit der befragten Anhänger hofft derweil, dass die Saison nach dem bekannten Modus zu Ende gespielt wird, nur eben zu einem späteren Zeitpunkt. 79,6 Prozent würden dieses Szenario begrüßen. Ein Saisonende in Form mehrerer englischer Wochen mit Spielen alle zwei bis drei Tage würden zudem 63,2 Prozent befürworten.

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android)

Ebenfalls diskutierte Modelle wie eine Art EM-Turnier (nur 11 Prozent Zustimmung) oder Playoffs (10,3 Prozent), sowie einen Eil-Modus mit allen restlichen Spielen innerhalb von 16 Tagen (6,6 Prozent) stießen bei den Fans nicht auf Gegenliebe.

Klare Meinung zur Champions League

Die Verlegung der Champions-League- und Europa-League-Endspiele beurteilten fast alle Fans (96,8 Prozent) positiv. Eine komplette Absage beider Wettbewerbe wäre allerdings nicht im Sinne der Fans: 72,1 Prozent wollen, dass die Königsklasse zu Ende gespielt wird, 70,1 Prozent votierten für eine Fortführung der Europa League.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sagt Beckenbauer zum Topspiel
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Goretzka erklärt Mucki-Geheimnis
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Saison-Aus für Schalke-Star
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Als Liverpool das Wunder schaffte
  • Boxen
    5
    Boxen
    Holyfield? Tyson redet Klartext

Generell stellten die Anhänger den Verantwortlichen ihrer Klubs ein gutes Zeugnis hinsichtlich ihres Krisenmanagements aus. Bezüglich der Entscheidungen und Maßnahmen in der aktuellen Coronakrise vergaben die befragten Fans für ihre Klub-Bosse die durchschnittliche Schulnote 1,7.

Das Bundesliga-Barometer von Prof. Dr. Alfons Madeja in Nürnberg gehört zu den ältesten und zuverlässigsten Umfrage-Initiativen im Sport. Weitere Informationen sind über diesen Link erhältlich: https://bundesligabarometer.de/registrieren