Naldo erzielte den späten Ausgleich zum 4:4
Naldo erzielte den späten Ausgleich zum 4:4 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Weil das Revierderby wegen der Corona-Krise ausfällt, spielt Schalke das legendäre Duell gegen den BVB aus dem November 2017 bei Twitter nach.

Anzeige

Humor in Zeiten des Corona-Virus - der FC Schalke 04 beweist, dass es funktioniert.

Mit einem ganz dicken Augenzwinkern spielen die Knappen am Samstagnachmittag im "Re-Live" das legendäre Revierderby gegen Borussia Dortmund vom November 2017 nach.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Wir sind uns einig: Gesundheit ist das Wichtigste!", heißt es in einem angehefteten Tweet. Und: "Auf #Revierderby-Flair wollen wir heute aber nicht ganz verzichten. Das #Jahrhundertderby aus dem November 2017 Twitter-Relive."

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Chronologisch werden in den Original-Tweets die Tore nacherzählt: Schon nach 25 Minuten liegen die Königsblauen scheinbar uneinholbar 0:4 zurück - es ist gleichzeitig der Halbzeitstand.

Naldo lässt Social-Redakteur ausflippen

Mit vier Kackhaufen-Emojis untermalt Schalke den für sie beängstigenden Zwischenstand ganz plastisch.  

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach dem Seitenwechsel dann die Aufholjagd, die die Knappen auch über zwei Jahre danach noch sichtbar auskosten. Der Kulminationspunkt natürlich: Naldos Ausgleich zum 4:4 in der fünften Minute der Nachspielzeit. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"JAAAAAAAA, das gibt es nicht, TOOOOOOOOOR für Schalke!!!!!!!!", schrieb der Schalker Social-Redakteur. "#Konoplyanka schlägt die Ecke, #Naldo entwischt #Zagadou und köpft zum 4:4 ein!!! Einmal alle ausrasten!!!" 

Das für Samstag, den 14. März geplante Revierderby in Dortmund fiel der Coronoa-Krise zum Opfer. Bis zum nächsten Showdown dürften zumindest die Schalke-Fans die Erinnerungen an das legendäre Derby vom November 2017 weiter hochhalten.