Players react after the German first division Bundesliga football match FC Bayern Munich v SC Paderborn in Munich, southern Germany, on February 21, 2020. (Photo by Guenter SCHIFFMANN / AFP) / RESTRICTIONS: DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO (Photo by GUENTER SCHIFFMANN/AFP via Getty Images)
Beim 3:2-Sieg des FC Bayern gegen Paderborn verstarb die Nichte von Streli Mamba © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern und der SC Paderborn tun sich nach dem tragischen Tod von Streli Mambas Nichte zusammen. Bei einer Charity-Auktion werden einige Trikots versteigert.

Anzeige

Für den guten Zweck haben sich der SC Paderborn 07 und der FC Bayern München zusammengetan.

Nach dem tragischen Tod der nur 14 Monate alten Nichte von Paderborn-Profi Streli Mamba während des Auswärtsspiels in der Allianz Arena setzen die Klubs gemeinsam ein Zeichen für ihren trauernden Mitspieler, indem sie ihre getragenen Trikots unter www.unitedcharity.de, Europas größtem Charity-Auktionsportal, versteigern.

Anzeige

Alle Erlöse kommen ohne Abzug dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. zugute, der Eltern und Angehörige von Kindern, die vor der Geburt oder noch im Kleinkindalter sterben, bei ihrer Trauer begleitet und unterstützt.