Das Spiel zwischen Gladbach und dem BVB kann wie geplant stattfinden
Das Spiel zwischen Gladbach und dem BVB kann wie geplant stattfinden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das Topspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Dortmund stand auf der Kippe. Nun ist eine Entscheidung für das Duell am Samstag gefallen.

Anzeige

Das Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund kann wie geplant stattfinden. 

Dies bestätigte die Fohlenelf in einer offiziellen Mitteilung am Mittwoch. Zuvor war eine Absage im Raum gestanden - auch über ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde diskutiert.  

Anzeige

Hintergrund: Heinsberg ist stark vom Coronavirus betroffen und liegt nur rund 30 Kilometer Luftlinie von Mönchengladbach entfernt, wo das Spiel am Samstag um 18.30 Uhr (Bundesliga: Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund, ab 18.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER) steigen soll.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Angebot an Fans aus betroffener Gemeinde

"Borussia Mönchengladbach wird allen Kartenkäufern aus dem Kreis Heinsberg aufgrund der aktuellen Situation anbieten, auf einen Besuch des Spiels freiwillig zu verzichten", teilte die Borussia nach einem Treffen mit dem Innenministeriums von Nordrhein-Westfalen mit.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Als Maradona die Bayern anführte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Streichs Dilemma mit Freiburg
  • Fussball
    3
    Fussball
    Maradona wollte Gaudinos Trikot
  • Basketball / easycredit BBL
    4
    Basketball / easycredit BBL
    Unfall schockte Basketball
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht

Alle Fans, die von diesem Angebot Gebrauch machen würden, soll der Kaufpreis des Tickets erstattet werden - zudem soll eine eine kostenlose Einladung zum nächsten Champions- oder Europa-League-Heimspiel im Borussia-Park folgen.   

Wie die Rheinische Post zuvor berichtet hatte, schlug Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann eine Verschiebung des Topspiels des 25. Spieltags vor, die nun aber für nicht notwendig erachtet wurde.