Lesedauer: 2 Minuten

Alexander Nübel patzt auch gegen den 1. FC Köln und wird von den eigenen Fans ausgepfiffen. Die Dopa-Runde ist uneinig, ob er gegen Bayern im Tor stehen soll.

Anzeige

Alexander Nübel erlebt schwere Wochen. Auch bei der 0:3-Pleite beim 1. FC Köln patzte der Schalker Schlussmann

Steht er dennoch im Pokal-Viertelfinale gegen den FC Bayern am Dienstag (DFB-Pokal: FC Schalke 04 - FC Bayern ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) im Tor? 

Anzeige

"Es geht jetzt nur um das Mentale. Vielleicht hat Nübel am Dienstag den perfekten Tag und hält alles. Nübel muss es selbst entscheiden im Gespräch mit dem Trainer", erklärte SPORT1-Experte Stefan Effenberg im CHECK24 Doppelpass auf SPORT1.

Der frühere Bundesliga-Funktionär Heribert Bruchhagen ist anderer Meinung und sieht S04-Trainer David Wagner in der Pflicht. "Wenn der Trainer der Meinung ist, dass Nübel der Bessere ist, dann wird er spielen. Der Trainer wird alles andere hintanstellen."

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

In Köln wurde Nübel nach seinem Fehler von den eigenen Fans ausgepfiffen. Für SPORT1-Experte Mario Basler ein No-Go. "Die Fans machen ja alles richtig, dass sie ihre eigenen Spieler beschimpfen, und dann verlieren sie. Die Fans sollten mal darüber nachdenken, ob sie das wirklich wollen."

Meistgelesene Artikel

Ex-Profi Michael Rummenigge sieht Nübels Fehler nicht als einzige Problemzone bei den Königsblauen. "Wagner hat aktuell einige Baustellen in der Mannschaft."

Live-Spiel, alle Highlights und legendäre Klassiker: Das Komplettpaket zum DFB-Pokal im TV auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de

Nach der Pleite in Köln steht Schalke auf Rang sechs, hat aber bereits mindestens sieben Zähler Rückstand auf Rang fünf.