Lesedauer: 2 Minuten

Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund stellt in der U-19-Bundesliga West einen neuen Tor-Rekord auf. Nie zuvor erzielte ein Spieler 34 Tore in einer Saison.

Anzeige

Nächster Meilenstein in seiner noch jungen Karriere!

Youssoufa Moukoko hat beim 3:0-Sieg gegen Rot-Weiß Oberhausen einen neuen Tor-Rekord in der U19-Bundesliga aufgestellt - und das nach nur 20 Spielen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

Moukoko überholt Eggestein und Türkeri

Durch seine Saisontore 33 und 34 überholte der 15-Jährige die Rekordmarke von 33 Toren, die Haluk Türkeri in der Saison 2004/05 für den VfL Bochum aufstellte und Johannes Eggestein 2015/16 mit Werder Bremen egalisierte.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

In der vergangenen Saison hatte der in Kamerun geborene Moukoko mit 46 Treffern den Torrekord des früheren Schalkers Donis Avdijaj in der U17-Bundesliga geknackt.

BVB-Trainer Lucien Favre stellte Moukoko zuletzt in Aussicht, dass er während der Länderspielpause Ende März erstmals bei den Profis mittrainieren könne.

Die U19 des FC Bayern baute derweil ihre Tabellenführung im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten VfB Stuttgart aus. Beim siebten Liga-Sieg in Folge trafen Torben Rhein (47.), Oliver Batista-Meier (79.) und David Halbich (83.) zum 3:1-Sieg. Zuvor hatte Benedict Hollerbach (25.) für den VfB eingenetzt.