Lesedauer: 2 Minuten

Werder Bremen will nach dem Pokalsieg gegen Dortmund in der Bundesliga nachlegen. gegen Union Berlin droht der Ausfall von Davie Selke. Florian Kohfeldt hofft auf den Neuzugang.

Anzeige

Trainer Florian Kohfeldt (37) von Werder Bremen hofft im Abstiegskampf der Bundesliga gegen Union Berlin am Samstag (Bundesliga: Werder Bremen - Union Berlin ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) weiter auf einen Einsatz seines neuen Angreifers Davie Selke (25).

"Ich würde die Chance auf 60:40 beziffern, dass er spielen kann", sagte Kohfeldt über Selke, der beim Triumph im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund (3:2) am Dienstagabend nach einem Schlag auf den Hüftbeuger ausgewechselt werden musste.

Anzeige

Die Hanseaten hoffen, dass sie den Schwung aus dem Pokal auch auf den Liga-Alltag übertragen können und endlich ihre Heimschwäche beenden.

"Wir haben es am Dienstag geschafft, dass das Weserstadion in unseren Köpfen wieder positiv besetzt ist", sagte Kohfeldt, dessen Team in dieser Saison erst einen Sieg vor den eigenen Fans schaffte.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

Selke ist bis Saisonende von Hertha BSC ausgeliehen. Gegen den BVB zeigte der Angreifer bis zu seiner Auswechslung eine ordentliche Vorstellung, mit seinem Führungstreffer hatte er den überraschenden Viertelfinaleinzug des Tabellen-16. eingeleitet.