Lesedauer: 3 Minuten

Durch den Lewandowski-Ausfall rückt Philippe Coutinho in den Fokus. Der Brasilianer muss seine Chance jetzt nutzen, fordert Chefreporter Florian Plettenberg.

Anzeige

"Philippe wird spielen", hat Hansi Flick bereits am Freitagmittag für das Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim am Samstag angekündigt. (Bundesliga: TSG Hoffenheim - FC Bayern ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Nur selten lässt sich der Cheftrainer bei Personalfragen in die Karten schauen. Dass er im Fall von Philippe Coutinho nun eine Ausnahme macht, ist ein starkes, aber zugleich forderndes Zeichen in Richtung des bislang enttäuschenden Brasilianers.

Anzeige

Flick nimmt einem zuletzt frustriert wirkenden Coutinho im Vorfeld die Last ab, sich mit vermeintlich quälenden Gedanken beschäftigen zu müssen, ob er am nächsten Tag spielt - oder eben einmal mehr nicht.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Es gibt Spielertypen, die einen solchen Beruhigungseffekt vorab brauchen. Der Fokus kann ganz allein auf das kommende Spiel gelegt werden. Dribblings und Pässe können im Kopf durchgegangen werden.

Bayern stärkt Coutinho öffentlich

Möglich, dass Flick Coutinho genau das ermöglichen will. Einem Spieler, der als äußert introvertierter Typ gilt und der zuletzt frustriert wirkte.

Ohnehin helfen die Bayern ihrer als "Weltstar" angepriesenen Leihgabe öffentlich, wo es nur geht, indem sie ihn stärken, ihm Mut zusprechen, seine Bedeutung für die Mannschaft herausheben.

Irgendwann muss dann aber auch zurückgezahlt werden.

Coutinho weiß das. Er wird auch wissen, dass er um seine Zukunft spielt. Diese könnte in München liegen, wahrscheinlich nicht in Barcelona.

Sie könnte aber auch eine oder sogar zwei Etagen tiefer liegen, sollte sein Intermezzo beim FC Bayern sportlich nicht zufriedenstellend enden. Sollte er vielleicht nicht mehr Weltklasse sein, sondern eher gehobene Mittelklasse.

Coutinho zaubert bislang nur im Training

Noch ist Zeit, der Fußballwelt zu zeigen, warum die Bayern ihn für viel Geld ausgeliehen haben. Noch ist Zeit, sich für einen neuen Bayern-Vertrag zu empfehlen, denn die entscheidende Phase der Saison bricht jetzt erst an.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch für Coutinho, dessen Stunde nun durch den mehrwöchigen Ausfall von Robert Lewandowski schlagen könnte.

Viel zu häufig, das weiß Coutinho selbst am allerbesten, ist er im Dress der Bayern den Nachweis des Genies schuldig geblieben. Das gewisse Extra, Spielwitz, Unvorhersehbares - Coutinho wird all das nachgesagt. Er zeigt es auch oft im Training, nicht aber, wenn es darauf ankommt.

Gegen Hoffenheim bietet sich die nächste Chance, danach wartet das Pokal-Viertelfinale auf Schalke. (DFB-Pokal: FC Schalke 04 - FC Bayern, Di. ab 20.45 Uhr im LIVETICKER)

Es sei wichtig, dass jetzt der Knoten platzt, sagte Flick am Freitag. Und ergänzte: "Jetzt ist ein optimaler Zeitpunkt!"

Es sind genau solche Spiele, die Unterschiedsspieler gebrauchen könnten. Coutinho kann das sein, muss es aber endlich auf dem Platz nachweisen. Am besten dauerhaft.