Kai Havertz wird Bayer Leverkusen im Sommer voraussichtlich verlassen
Kai Havertz wird Bayer Leverkusen im Sommer voraussichtlich verlassen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Peter Bosz ist froh über die Leistungssteigerung von Kai Havertz bei Bayer Leverkusen. Charles Aranguiz steht derweil vor einer Rückkehr in den Kader.

Anzeige

Trainer Peter Bosz von Bayer Leverkusen ist froh darüber, dass Nationalspieler Kai Havertz zurück zu alter Stärke gefunden hat.

"Seit Anfang Januar ist er wieder der Kai, den wir alle von der vergangenen Saison kennen. Das Gesamtpaket stimmt wieder", sagte der Niederländer vor dem Spiel bei Union Berlin am Samstag (Bundesliga: Union Berlin - Bayer Leverkusen ab 15:30 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

Bosz: "Havertz sehr wichtig für die Mannschaft"

Beim Heimsieg gegen Borussia Dortmund (4:3) sei zu sehen gewesen, "dass er sehr wichtig ist für die Mannschaft", so Bosz. Havertz (20) hatte in der Hinrunde in einer Formkrise gesteckt.

Mit Blick auf die Aufgabe in Berlin dürfe wegen des Erfolgs gegen seinen früheren Klub Dortmund "die Euphorie jetzt auch nicht so groß sein, obwohl wir sehr gut gespielt haben", sagte Bosz. Union sei ein "absolut anderer Gegner mit seinen eigenen Qualitäten. Die sind mit ihrer Spielweise sehr gut."

Jetzt das aktuelle Trikot von Bayer Leverkusen bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Laut Bosz ist der defensive Mittelfeldspieler Charles Aranguiz nach wochenlanger Pause ein Kandidat für die Startelf: "Das wäre vielleicht möglich. Aber wir müssen abwarten."