Lesedauer: 3 Minuten

München - Philippe Coutinho steckt beim FC Bayern weiter im Formtief. Gegen RB Leipzig droht ihm wieder die Bank, weil Leon Goretzka gesetzt ist.

Anzeige

"Mit seiner Performance ist er selbst nicht hundertprozentig zufrieden."

Hansi Flick hat zwei Tage vor dem Topspiel gegen RB Leipzig ausgesprochen, was Philippe Coutinho seit Wochen anzumerken ist: Unzufriedenheit. (Bundesliga: FC Bayern München - RB Leipzig, Sonntag ab 18.00 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Die als Weltstar angepriesene Leihgabe vom FC Barcelona hinkt den Erwartungen in München hinterher. Von brasilianischer Leichtigkeit ist derzeit nur wenig zu spüren bei Coutinho.

Salihamidzic: "Coutinho braucht Erfolgserlebnis"

Anzumerken war ihm dies auch beim 4:3-Pokalerfolg gegen die TSG Hoffenheim. Folgerichtig stellte Sportdirektor Hasan Salihamidzic später am Sky-Mikro fest: "Phasenweise hat er gute Sachen gemacht, dann wieder komplizierte. Er braucht ein Erfolgserlebnis."

Vielleicht holt er sich dieses am Sonntag gegen Leipzig. Dann aber wohl eher Richtung Spielende - denn nach SPORT1-Informationen droht ihm wieder die Bank.

Grund: Leon Goretzka hat sich in den vergangenen Wochen derart in den Vordergrund gestellt, dass er in wichtigen Spielen gesetzt ist. Und aus Münchner Sicht ist derzeit nichts wichtiger als ein Heimsieg gegen RB, um an der Tabellenspitze mit vier Punkten Vorsprung zu enteilen.

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Wahrscheinlich ist, dass Flick im Mittelfeld auf eine Doppelsechs mit Thiago und Joshua Kimmich setzt und - wie zuletzt in der Bundesliga - mit Goretzka davor, obwohl dieser in Mainz trotz eines sehenswerten Assists nicht gänzlich überzeugen konnte. Serge Gnabry und Thomas Müller sollten auf den Außenbahnen gesetzt sein.

Flick: "Müssen ihm helfen"

Flick machte indes klar, dass er Coutinho nicht fallen lassen wird, im Gegenteil. "Er ist ein Spieler von uns und wir müssen ihm helfen. Das werden wir auch tun. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass er uns noch sehr helfen wird. In jeder Karriere gibt es ein Formtief", sagte der Cheftrainer.

Flick ergänzte: "Es ist nicht einfach, sich in eine homogene Mannschaft einzufinden."

Von Goretzka schwärmte Flick dagegen zuletzt: "Er hat enorme Qualität, ist Box-to-Box sehr stark. Es gefällt mir sehr gut, dass er unser Defensivspiel verstärkt. Wir haben ein kompaktes, defensivstarkes Mittelfeld, können aber auch offensive Impulse setzen. Da ist er ein wichtiger und guter Spieler."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Coutinho weiß, dass die Bayern von ihm mehr verlangen und es derzeit nicht einfach für ihn ist, im Zentrum an Goretzka vorbeizukommen - trotz Trainingsfleiß und Extraschichten mit seinem Personal-Trainer.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

Ebenso weiß Coutinho, dass die Chancen immer mehr schwinden, dass die Münchner Mitte Mai von ihrer Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro Gebrauch machen. Spanische Medien berichteten am Freitag, Barcelona plane ohnehin, Coutinho bereits für 80 Millionen Euro abzugeben. Sein Marktwert sinkt.