Lesedauer: 2 Minuten

Mainz - Der FC Bayern ist wieder Tabellenführer. Daran soll sich laut Serge Gnabry auch nichts mehr ändern. Der Offensivspieler schickt eine Kampfansage an die Konkurrenz.

Anzeige

Die Rückrunde startete für den FC Bayern nach Maß, drei Siege in drei Spielen fuhr das Team von Hansi Flick ein. Durch das 3:1 beim FSV Mainz 05 holte sich der Rekordmeister zudem die Tabellenführung von RB Leipzig zurück.

Kein Wunder also, dass die Bayern Stimmung in der Mannschaft derzeit sehr gut ist. "Im Moment macht es sehr viel Spaß. Ich glaube, wir haben eine richtig gute Einstellung jetzt mit den drei Siegen, immer viele Tore geschossen, gut losgelegt, immer gut reingekommen in das Spiel", erklärte Serge Gnabry nach dem Spiel in Mainz bei SPORT1.

Anzeige

Zudem sei die mentale Situation im Vergleich zu vergangener Saison ein Stück einfacher. "Ich glaube, zu dem Zeitpunkt, als wir sieben Punkte hinten lagen, war es schon ein bisschen schwierig für die Köpfe", erklärte der Flügelstürmer der Bayern, der zugleich auch eine Ansage an die Konkurrenz schickte: "Jetzt, nachdem wir wieder aufgeholt haben und jetzt auch wieder vor Leipzig sind, gibt uns das auf jeden Fall viel Selbstbewusstsein und Motivation. Wir wissen, wir sind wieder da."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Gnabry über den BVB: "Interessiert nur unsere Leistung"

Auch der beeindruckende Rückrundenstart des BVB mit dem neuen Torjäger Erling Haaland beeindruckt den Bayern-Spieler nicht.

"Bis zu dem Spieltag, an dem wir gegen sie spielen, interessiert uns nur unsere Leistung", sagte Gnabry. Das Spiel gegen den BVB im April sieht er als eines der Schlüsselspiele im Meisterkampf. "Wenn es dann soweit ist, dass es zum Duell kommt, dann müssen wir dieses Spiel für uns entscheiden, wenn wir Meister werden wollen – und das ist auch unser Anspruch."

Meistgelesene Artikel

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE

Zumal die gezeigten Leistungen noch nicht das Ende der Fahnenstange sind. Zumindest, wenn es nach Gnabry geht. Auf die Frage, wieviel Luft beim Rekordmeister noch nach oben sei, antwortete er: "Hoffentlich viel."